Netflix und Co. auf dem Handy schauen – 5 Tipps

Der US-Streaming-Anbieter Netflix gehört zu den Erfolgreichsten seiner Branche. Dementsprechend viele Nutzer gibt es auch unter unseren Lesern von go2mobile. Gerade zu der Zeit wo es früher dunkel wird und das Wetter eher nicht zum spazieren einlädt, machen wir es uns auf dem Sofa mit etwas Popcorn oder Chips gemütlich. Wir haben euch einmal fünf nützliche Tipps zusammen gefasst, die euch den Umgang mit Netflix erleichtern können.

Was einst als Online Videothek begann, gilt heute als einer der größten Video-on-Demand-Anbieter weltweit. Kein Wunder – produziert das US-Unternehmen inzwischen mit einem Umsatzvolumen von jährlich 15,79 Milliarden US-Dollar, eigene Serien wie House of Cards  oder Orange Is the New Black. Allein im zweiten Quartal 2019 verzeichnet der beliebte Streamingdienst Netflix weltweit mehr als 157 Millionen Nutzer. Warum Netflix so erfolgreich ist, kann den Netflix Erfahrungen auf unserioes.info entnommen werden.

Für immer mehr Menschen ersetzen Online-Streamingdienste wie Netflix das klassische Fernsehen. Wie eine 2019 vorgelegte Studie von ARD und ZDF berichtet, nutzen in der Altersgruppe der 14 – bis 29-jährigen sogar 98 Prozent der Befragten täglich das Internet. Ein Großteil der Nutzer streamt mittlerweile nicht mehr nur am stationären Rechner, sondern über das Smartphone. Manchmal jedoch erweist sich das Streaming über das Smartphone als Herausforderung – etwa, wenn die Datenverbindung unterwegs nicht stabil ist und kein WLAN zur Verfügung steht. Es gibt jedoch Tipps und Tricks, welche den Nutzern die Bedienung von Streamingdiensten auf dem Handy vereinfachen können.

Voraussetzungen für die App-Nutzung von Netflix

Um Netflix auf dem Handy zu verwenden, wird ein Android-Smartphone mit der Android-Version 2.3 oder höher benötigt. Um die aktuellste App-Version fehlerfrei abzuspielen, benötigen Android-Nutzer mindestens die Software-Version 5.0. Ältere Geräte senden vor der Installation eine automatische Aufforderung, eine mit der Software kompatible Vorgänger-Version herunterzuladen. Auf dem iPhone ist die beliebte App ab einer iOS 12.0 Version verfügbar, kann jedoch prinzipiell von allen Geräten mit iOS 5.0 oder einer höheren Version in der kompatiblen Vorgänger-App abgespielt werden.

‎Netflix
‎Netflix
Entwickler: Netflix, Inc.
Preis: Kostenlos+

Netflix
Netflix
Entwickler: Netflix, Inc.
Preis: Kostenlos+

Tipp 1: Film per Zufallsgenerator auswählen

Eine Runde Roulette gestaltet sich auf der Streaming-Plattform anders als im Casino. Wer unterwegs angesichts der vielfältigen Auswahl nicht die meiste Zeit mit der Film-Suche vergeuden möchte, kann vom sogenannten „Netflix Roulette“ Gebrauch machen. Hierbei handelt es sich um eine Zufallsfunktion, bei der Netflix mithilfe weniger Angaben einen passenden Filmtitel vorschlägt. Um den Zufalls-Generator zu nutzen, müssen Nutzer lediglich das bevorzugte Genre sowie die Mindestbewertung auf IMDb angeben. Anhand des Zufallsprinzips durchforstet der Generator neben Netflix weitere Streamingdienste, sodass insbesondere Nutzer mehrerer Plattformen auf ihre Kosten kommen. Der einzige Nachteil besteht darin,  dass sich die Angebote auf US-amerikanische Filme in englischer Sprache beschränken.

Tipp 2: Episoden im Offline-Modus anschauen

Wer Netflix im europäischen Ausland auch ohne Internetverbindung auf dem Smartphone anschauen möchte, darf sich freuen: Es gibt für Abonnenten einzelne Episoden zum Download. Welche Episoden zum Download bereitstehen, lässt sich anhand des sichtbaren Download-Symbols einfach erfassen. Zu beachten gilt jedoch laut Netflix, dass nicht jedes Android-Gerät von der Download-Funktion Gebrauch machen kann. Vor allem bei älteren Geräten kommt es vor, dass sie mit der Download-Funktion nicht kompatibel sind. In diesem Fall bringt nur ein moderneres Endgerät die Download-Funktion für unterwegs mit.

Extra-Tipp: Sobald der Speicherplatz auf dem Smartphone knapp ist, lassen sich die heruntergeladenen Inhalte wahlweise auch auf der microSD-Karte speichern. Hierfür klicken Nutzer einfach im Netflix-Menü die Einstellungen an und wählen den Unterpunkt „Download-Speicherort“ aus. Anschließend lässt sich die interne microSD-Karte als neuer Speicherort bestimmen. Künftig speichert Netflix automatisch alle heruntergeladenen Filme und Serien auf der Speicherkarte.

Tipp 3: Filme und Serien als Hörbuch genießen

Netflix gehört weltweit zu den Anbietern, welche für mobile Endgeräte Produktionen mit deutschsprachiger Audio-Deskription anbieten. Bedeutet: Sobald der Bereich aktiviert ist, können sich die mobilen Nutzer zurücklehnen und unterwegs Filme oder Serien als Hörbuch genießen. Damit sich die Konsumenten einen Überblick über das Angebot verschaffen können, schlüsselt Netflix alle als Audio-Deskription verfügbaren Inhalte in einer Übersicht auf. Sowohl auf Android-Smartphones, als auch auf Apple-Geräten steht die innovative Funktion zur Verfügung.

Tipp 4: Auch von unterwegs in HD-Qualität streamen

Je nachdem, um welches Smartphone es sich handelt, lassen sich die Inhalte der Streamingdienste auch in hochauflösender HD-Qualität abspielen. Um die Einstellungen anzupassen, lässt sich auf Wiedergabe-Einstellungen ein entsprechendes Häkchen setzen. Da das Streamen in HD-Qualität allerdings eine Menge Datenvolumen verbraucht, sollte ausreichend Datenvolumen vorhanden sein.  Weiterhin ist es auf etlichen Geräten außerdem möglich, Filme auf Netflix in HDR-Qualität zu streamen. Dies funktioniert ausschließlich mit der Netflix App der Version „5.0“ sowie einer stabilen Internet-Geschwindigkeit von mindestens 25 Megabit je Sekunde.

Tipp 5: Film mit der App „Kast“ mit Freunden oder dem Partner teilen

Schon vor einigen Jahren fanden Wissenschaftler von der Universität Aberdeen erstaunliches heraus: Im Rahmen einer Studie konnten sie bestätigen, dass gemeinsames Serien-Schauen eine Art soziale Nähe erzeugt – und damit die Bindung zwischen den Partnern oder guten Freunden nachhaltig stärkt. Die gemeinsamen Erfahrungen ermöglichen es insbesondere Fernbeziehungspartnern oder Partnern mit wenig gemeinsamen Freunden, ein größeres Gefühl von Zusammengehörigkeit aufzubauen.  Wer den Partner nicht in der Nähe weiß und dennoch gemeinsam einen Film auf Netflix schauen möchte, kann sich mit einer innovativen App namens „Kast“ behelfen. Mithilfe der App ist das zweisame Serien-Schauen sehr einfach. Einer der beiden Partner meldet sich an und teilt den Film mit dem anderen. Bisher ist die innovative App nur auf iOS-Smartphones zum Download verfügbar. Android-User nutzen bis auf Weiteres Kast Web im Chrome Browser.

‎Kast - Watch Together
‎Kast - Watch Together
Entwickler: Evasyst
Preis: Kostenlos
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
  • ‎Kast - Watch Together Screenshot
[Quelle: Netflix]

Beitrag teilen:

Sponsored Post / Gastautor

Schreib auch Du deinen eigenen Beitrag! Du hast Dir gerade ein neues mobiles Device gekauft und möchtest deine Erfahrungen der Community mitteilen? Liegt Dir schon seit langen etwas auf der Zunge was du der Android Welt mitteilen möchtest? Du hast aber keinen Blog oder nicht die gewünschte Menge an Leser? anDROID NEWS & TV bietet Dir nun die Möglichkeit, so fern du in einem lesbaren Stil einen Beitrag verfassen kannst, diesen auf unseren Blog zu veröffentlichen! Ab besten eine Word-Datei mit allen Links & Bildern in eine E-Mail an: redaktion@go2android.de Wir setzen uns umgehend mit Dir in Verbindung und teilen Dir den Veröffentlichungstermin mit. Kommerzielle Anfragen von Marketing- und PR-Agenturen, bitten wir sich auch als solche zu erkennen zu geben. Diese erhalten auf Anfrage ein Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares