Nintendo Switch: Erstes Video der Gamekonsole macht Lust auf mehr

nintendo-switch-flashnewsAllen Anschein nach hat Nintendo hier ein echtes Multitalent in der Pipeline. Denn das nun veröffentlichte Werbevideo zeigt die für März 2017 geplante Nintendo Switch Gamekonsole in praktisch allen Lebenslagen einsatzbereit. Und für ausreichend Power unter der Haube, stand kein geringerer als NVIDIA Pate.

Nintendo Switch

Und man hätte sich wohl auch keinen besseren Partner als NVIDIA aussuchen können. Denn das Unternehmen konnte gerade im mobilen Gamingbereich mit der NVIDIA Shield Serie begeistern. Aber auch die NVIDIA Shield Android TV Box konnte uns schon begeistern (zum Test).

Multitalent mit NVIDIA Support

Und allen Anschein nach scheint der, die, das Nintendo Switch alles in einem zu vereinen. Eine Gamekonsole für den Anschluss an den TV, samt Game-Controller, ein transformierendes Handheld, bis hin zu einem Tablet mit Kickstand.
Wie im nun folgenden knapp 4 Minuten langen Video zu sehen, spielt Nintendo auch seine Trumpfkarte in Sachen Retro Games aus, wie der populäre Mario bei einem noch unbekannten Jump-and-Run Spiel oder unterwegs im Kart unter Beweis stellt. Ob diese Spiele dann tatsächlich wie im Video zu sehen ausschließlich über Cartridge (Gamecard) geladen werden, darf aufgrund der Kooperation mit NVIDIA und ihrem GeForce Streamingdienst angezweifelt werden.

Generell scheint der bekannte Grafikkarten Hersteller nicht nur die passende NVIDIA Tegra CPU und GPU zu liefern, sondern auch maßgeblich an der Entwicklung der neuen Gaming-API beteiligt zu sein.

Preis und Verfügbarkeit

Leider sind neben dem angestrebten Releasetermin im März 2017, keinerlei Details zu der Nintendo Switch Multi-Gamekonsole bekannt. Weder technische Daten, noch Preise zu dem Switch Dock, dem Joy-Con Grip oder dem Switch Pro Controller sind bis dato ansatzweise kommuniziert worden.
Interessant scheint das universal einzusetzende Nintendo Switch jedoch allemal.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares