Nokia 2.3: Preiswerter Einsteiger offiziell

Vergangene Woche berichteten wir voller Vorfreude auf ein mögliches Nokia 8.2, welches gestern hätte offiziell vorgestellt werden sollen. Leider ist es die Alternative geworden: das Nokia 2.3. Ein echtes Einsteiger Smartphone mit Android One und unter 130 Euro unverbindliche Preisempfehlung.

Der finnische Konzern HMD Global hatte für gestern ein neues Smartphone versprochen. Sicherlich wäre uns das Nokia 8.2 lieber gewesen, doch auch das Nokia 2.3 findet im Portfolio der Finnen ebenfalls seine Berechtigung. HMD selbst redet von der „extrem erfolgreichen Nokia 2er-Serie“. Soweit würden wir nun nicht gehen, doch bei einem Verkaufspreis von 129 Euro, findet das Android-One-Smartphone mit Sicherheit bei Einsteiger, wie das erste Smartphone für die lieben Kinder, seine Verwendung.

Ausgeliefert wird das 6,2 Zoll (HD+) große Smartphone mit einem Seitenverhältnis von 19:9 und einer Tropfen förmigen Notch oben in der Mitte. Da drin befindet sich die 5-Megapixel-Frontkamera, die eine Blende von f/2.4 bietet. Diese ist auch für die biometrische Gesichtsentsperrung verantwortlich. Denn einen Fingerabdrucksensor bietet das Nokia 2.3 nicht.

Der Nokia-Einsteiger muss ohne Qualcomm-CPU in den Handel

Auf der Rückseite gibt es eine Dual-Kamera, welche mit einem 13 Megapixel großen Hauptsensor und einem 2-Megapixel-Tiefensensor ausgestattet ist. Unter der Haube arbeiten die vier Kerne des MediaTek Helio A22 SoC (System on a Chip), gemeinsam mit der PowerVR GE8300 GPU. Mit 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Programmspeicher (erweiterbar bis 512 GB via microSD-Karte), hat das One-Smartphone gerade noch ausreichend Power, um nicht als Android Go Edition durchzugehen. Das bedeutet dann als Teilnehmer des Android-One-Programm, 2 Jahre Software-Upgrades und 3 Jahre monatliche Sicherheitsupdates. Android 10 ist bereits angekündigt.

Nokia 2.3

Als besonderes Merkmal sind der 4.000 mAh starke Akku und die dedizierte Google Assistent Taste auf der linken Seite zu nennen. Rechts finden wir den typischen Power- und Standby-Button, sowie eine Lautstärketaste darüber. Auf der Unterseite befindet sich neben einer 3,5 Millimeter Klinkenbuchse für analoge Stereo-Kopfhörer und ein Mikro-USB-Port. Das dieser jedoch noch 2019/2020 in Neugeräte verbaut wird, war auch uns neu.

Preis und Verfügbarkeit des Nokia 2.3

Das 157,69 x 75,41 x 8,68 Millimeter große und 183 Gramm schwere Nokia 2.3 ist als Single- und Dual-Sim verfügbar. Wir erwarten das Smartphone Ende Dezember – Anfang Januar in den Farben Charcoal, Cyan Green und Sand für 129 Euro in Deutschland. Da gibt es wirklich nicht viel zu meckern oder doch? Das Nokia 3.2 gibt es aktuell 30 Euro günstiger und ist ähnlich ausgestattet.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares