Nokia 2720 Flip: Senioren-Handy mit Facebook und WhatsApp

Bereits zur IFA 2019 in Berlin präsentierte uns HMD Global neben dem Nokia 6.2 und 7.2 auch Feature-Phones wie das Nokia 2720 Flip. Ein Klassiker der 90er der nun mit 4G-Technologie aufgepimpt zurück in den Handel kommt. Die Haupt-Zielgruppe des klappbaren Retro-Handys dürften aber Senioren sein. Eine SOS-Taste, höhere Lautstärke und größere Schriftdarstellung unterstreichen diesen Eindruck.

Die Zielgruppe Senioren wird von vielen Herstellern noch zu stark vernachlässigt. Dabei ist es die aktuelle Generation, die von ihrer Rente noch ganz gut leben können. Unsereins muss dahingehend schon deutlich größerer Sorgen machen. HMD Global scheint den Trend erkannt zu haben und lässt die Handys aus einst erfolgreichen Zeiten wieder aufleben. So statten die Finnen das auf der IFA 2019 präsentierte klappbare Nokia 2720 Flip mit ein paar aktuellen Features aus und bieten es ab sofort zu einem Preis von 99 Euro in den Farben Schwarz, Grau und Rot an.

Nokia 2720 Flip mit 4G, WLAN, GPS und Bluetooth

Zu den technischen Daten sei erwähnt, dass das Nokia 2720 Flip innen mit einem 2,8 Zoll und außen mit einem 1,3 Zoll großem Display ausgestattet ist. Dabei bietet der größere Bildschirm eine Auflösung von 320 x 240 Pixel und das Informations-Panel für Benachrichtigungen und Anrufe 240 x 240 Pixel. Den Antrieb übernimmt ein Qualcomm 205 Mobile Dual-Core-Prozessor mit einer maximalen Taktfrequenz von 1,1 GHz. Ausgestattet mit einem 4G-tauglichen X5 LTE Modem (Cat 4) und einer Adreno 304 GPU.

Auf Seiten der Speicherkapazität bietet das Nokia 2720 Flip 512 MB RAM und 4 GB ROM, welche sich via microSD-Karte bis zu 32 GB erweitern lassen. Als Betriebssystem läuft das auf Linux basierende KaiOS in der Version 2.5. Apps wie Facebook, WhatsApp und YouTube sind bereits vorinstalliert. Lassen sich aber auch durch den App Store erweitern. Für das schnelle Foto ist auch eine 2-Megapixel-Kamera mit einem LED-Blitzlicht an Bord. Der Akku bietet zwar nur eine Kapazität von 1.500 mAh und lässt sich via Micro-USB Laden, hält aber dennoch laut Hersteller 28 Tage im Standby-Modus.

„Das Nokia 2720 Flip ist der perfekte Alltagsbegleiter und löst mehr Aufsehen aus als die meisten Smartphones – Retro scheint jetzt auch bei Mobiltelefonen der neue Trend zu sein. Einfach am Wochenende mal abschalten oder sorgenfrei ein bis Wochen ohne Aufladen den Urlaub genießen und bei Bedarf Zugriff auf alle relevanten Informationen und Kommunikationskanäle zu haben – das Nokia 2720 Flip macht dies intuitiv möglich. Ein einzigartiger Luxus in unserer Always-Connected-Gesellschaft“, erklärt Eric Matthes, General Manager DACH bei HMD Global.

Zielgruppe Senioren und Kinder

Dennoch ist die klare Senioren-Orientierung nicht zu verheimlichen. Eine dedizierte Taste gewährt den Zugang zum Google Sprachassistenten, große Tasten gewährleisten die sichere Eingabe und über eine SOS-Notruftaste lassen sich bis zu fünf Kontakte alarmieren. Über ein ICE (In Case of Emergency)-Menü erhalten dann beispielsweise Ärzte schnelle Informationen vom Geburtsdatum bis hin zu Notfall-Kontakten, medizinischen Erkrankungen, Blutgruppe und Allergien des Patienten. Zu guter Letzt können Warnmeldungen um 50 Prozent lauter und Texte um 100 Prozent größer als der Standard eingestellt werden.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Gedanke zu „Nokia 2720 Flip: Senioren-Handy mit Facebook und WhatsApp

  • 9. Oktober 2019 um 11:46
    Permalink

    Nachdem man den Facebook Mist nicht de-installieren kann, ist das ziemlich uninteressant – speziell für die Zielgruppe „Senioren und Kinder“ die sehr häufig gar nicht kapieren was sie sich da eigentlich einhandeln.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares