Nubia Z17 wird vermutlich samt AI am 1. Juni präsentiert

Die großen Brötchen wie ein Samsung Galaxy S8, Sony Xperia XZ Premium, LG G6, Huawei P10 und zuletzt das HTC U11 sind für dieses Jahr gebacken und stehen bereit zur Auslieferung. Aber auch die kleineren Hersteller wie das ZTE Tochterunternehmen, will mit dem Nubia Z17 sein Flaggschiff am 1. Juni präsentieren, wie nun aus einer Einladung hervorgeht.

Das Nubia Z17 steht unmittelbar bevor

Nubia hat zuletzt, wie auch schon einige Male zuvor, stärker sein Interesse an dem deutschen Markt bekundet. Das bedeutet, dass sofern das Unternehmen seine Smartphones – wie das in Kürze zu erwartende Nubia Z17 – in Deutschland verkauft, dann geschieht das trotzt Sitz in China nicht über Exporthändler. Vielmehr wird man das vermutlich mit einem 5,5 Zoll großem Display und einer Snapdragon 835 Octa-Core-CPU ausgestattete Smartphone, bei Amazon, Saturn und dem Media Markt samt deutscher Gewährleistung und dem gern gefragtem LTE Band 20 bekommen.

Noch ein Assistent

Aus der unter der Presse verteilten Einladung zum Donnerstag, den 1. Juni nach Bejing geht lediglich das Wort “nubiaimagination” hervor, bei der die Buchstaben “ai” – also “Artificial Intelligence” – für künstliche Intelligenz stehen dürften. Zuletzt hatte ZTE auf dem MWC 2017 in Barcelona darauf hingedeutet, in naher Zukunft mit einem eigenen Assistenten den Markt bereichern zu wollen. Als wenn es davon nicht schon genug gäbe.

Aus einer Eintragung der chinesischen Zertifizierungsstelle TENAA ging in der Vergangenheit bereits hervor, dass wir für das Nubia Z17 Flaggschiff wahlweise 4 GB RAM mit 64 GB internen Programmspeicher oder 6 GB RAM gepaart mit 128 GB erwarten können. Weiterhin dürfte das IP67 zertifizierte Gehäuse nur einen sehr schlanken Rahmen um das Display aufweisen und mit einer 23 und 12 Megapixel Dual-Kamera das Gesamtpaket vervollständigen. Als Energiespender sieht die Aufsichtsbehörde einen 3.100 mAh starken Akku vor.

Bleibt im Grunde für den 1. Juni nur noch die Frage nach Farben, Preis und Verfügbarkeit.

[Quelle: Engadget]

 

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares