OnePlus 5 für 410 Euro bereits vorbestellbar

Das chinesische Start-Up-Unternehmen OnePlus hat sein neuestes Flaggschiff noch gar nicht offiziell vorgestellt, da bieten erste Online Händler das OnePlus 5 bereits schon zum Vorverkaufspreis von knapp 410 Euro an. So geben die Angebote nicht nur eine Dual-Kamera preis, sondern auch die kompletten technischen Daten.

OnePlus 5 offiziell bestätigt

OnePlus CEO Carl Pei war es selbst, der zuletzt in einem Interview das OnePlus 5 als nächsten Flagship-Killer für diesen Sommer angekündigt hat. Ob bewusst oder unbewusst, zeigte er nun in einer Instagram-Story durch eine Reflektion eines Fotos, die vertikale Dual-Kamera des in Kürze zu erwartenden Smartphone.

Vorbestellungen laufen

Eben jenes OnePlus 5, welches nun bei ersten Online-Händlern wie Geekbuying, zu einem Vorverkaufspreis von 410 Euro angeboten wird. Danach soll der Flagship-Killer knapp 566 Euro kosten. Dafür bietet man ein 5,5 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. In Sachen Prozessor gibt es mit dem Snapdragon 835 Octa-Core das Beste was die Kalifornier aktuell zu bieten haben. Stolze 8 GB RAM und in der Minimal-Ausstattung 64 GB an internen Programmspeicher, lassen jeden Technik-Geek die Freudentränen in die Augen treiben.

Die eingangs erwähnte Hauptkamera, welche bei dem Nachfolger des OnePlus 3T eine vertikale Dual-Optik haben soll, wird laut dem Online-Händler 23 Megapixel haben. Für Selfies müssen immerhin 16 Megapixel reichen. Eines der wichtigsten Kaufkriterien neben der Kamera, sind bei den hochauflösenden Displays die verbauten Energiespender. Im Fall des OnePlus 5 soll der Akku mit ausreichenden 4.000 mAh ausgestattet sein.

Die Vier bringt Unglück

Auch die Standard-Features wie NFC (Near Field Communication), einen Fingerabdrucksensor im Home-Button, Bluetooth 5.0, ein microSD-Speicherkartenslot und das allseits geliebte LTE-Band 20 sind mit von der Partie.
Bleibt nur noch die Frage wann OnePlus das Smartphone mit Android 7.1 Nougat offiziell präsentiert und was mit dem OnePlus 4 passiert ist. Letzte Frage ist schnell beantwortet: Die Zahl Vier bringt in China Unglück, weswegen man diese Bezeichnung einfach ausgelassen hat.

[Quelle: Geekbuying | via Areamobile]

 

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares