OnePlus 5 für 410 Euro bereits vorbestellbar

Das chinesische Start-Up-Unternehmen OnePlus hat sein neuestes Flaggschiff noch gar nicht offiziell vorgestellt, da bieten erste Online Händler das OnePlus 5 bereits schon zum Vorverkaufspreis von knapp 410 Euro an. So geben die Angebote nicht nur eine Dual-Kamera preis, sondern auch die kompletten technischen Daten.

OnePlus 5 offiziell bestätigt

OnePlus CEO Carl Pei war es selbst, der zuletzt in einem Interview das OnePlus 5 als nächsten Flagship-Killer für diesen Sommer angekündigt hat. Ob bewusst oder unbewusst, zeigte er nun in einer Instagram-Story durch eine Reflektion eines Fotos, die vertikale Dual-Kamera des in Kürze zu erwartenden Smartphone.

Vorbestellungen laufen

Eben jenes OnePlus 5, welches nun bei ersten Online-Händlern wie Geekbuying, zu einem Vorverkaufspreis von 410 Euro angeboten wird. Danach soll der Flagship-Killer knapp 566 Euro kosten. Dafür bietet man ein 5,5 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. In Sachen Prozessor gibt es mit dem Snapdragon 835 Octa-Core das Beste was die Kalifornier aktuell zu bieten haben. Stolze 8 GB RAM und in der Minimal-Ausstattung 64 GB an internen Programmspeicher, lassen jeden Technik-Geek die Freudentränen in die Augen treiben.

Die eingangs erwähnte Hauptkamera, welche bei dem Nachfolger des OnePlus 3T eine vertikale Dual-Optik haben soll, wird laut dem Online-Händler 23 Megapixel haben. Für Selfies müssen immerhin 16 Megapixel reichen. Eines der wichtigsten Kaufkriterien neben der Kamera, sind bei den hochauflösenden Displays die verbauten Energiespender. Im Fall des OnePlus 5 soll der Akku mit ausreichenden 4.000 mAh ausgestattet sein.

Die Vier bringt Unglück

Auch die Standard-Features wie NFC (Near Field Communication), einen Fingerabdrucksensor im Home-Button, Bluetooth 5.0, ein microSD-Speicherkartenslot und das allseits geliebte LTE-Band 20 sind mit von der Partie.
Bleibt nur noch die Frage wann OnePlus das Smartphone mit Android 7.1 Nougat offiziell präsentiert und was mit dem OnePlus 4 passiert ist. Letzte Frage ist schnell beantwortet: Die Zahl Vier bringt in China Unglück, weswegen man diese Bezeichnung einfach ausgelassen hat.

[Quelle: Geekbuying | via Areamobile]

 

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 6T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares