OnePlus 6 offiziell: mehr geht nicht!

Natürlich haben wir das OnePlus 6 nicht vergessen, dass vergangene Woche, wie das Honor 10, in London präsentiert wurde. Während so gut wie alles vom CEO Pete Lau bereits im Vorfeld verraten wurde, war noch der Preis der drei OnePlus 6 Smartphones unbekannt. Hier hatte das Unternehmen bereits eine Erhöhung angekündigt, doch wie hoch fällt diese tatsächlich aus?

Von einem einstigen Großmaul zu einem soliden Unternehmen, welches vergangene Woche das OnePlus 6 offiziell in London präsentiert hat. Im übrigen der erste europäische Release des ehemaligen Start-up. Das OnePlus 6 kommt in drei unterschiedlichen Speicher-Konfigurationen. Die kleinste Ausstattung bietet 6 GB RAM und 64 GB nicht erweiterbaren Programmspeicher, zum Preis von 519 Euro. Das sind gerade einmal 20 Euro mehr als das OnePlus 5T. Hatten wir bereits mit den typischen 50 Euro gerechnet, ist das nach wie vor sehr human. Weiterhin gibt eine Version mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher und später auch in Weiß, 8 GB RAM und 256 GB interner Speicher. Preise: 569 Euro und 619 Euro. Das ist angesichts der der technischen Daten, völlig okay.

Maximale Technik-Ausstattung für das OnePlus 6

Ein Snapdragon 845, ein 6,28 großes AMOLED-Display mit Notch und einer Auflösung von  2.280 x 1.080 Pixel im Seitenverhältnis 19:9, sowie ein 3.300 mAh starke Akku. Die Dual-Hauptkamera bietet nun EIS und OIS für de 16-Megapixel Sony IMX 519 und Sony IMX 376K-Sensor, beide mit einer Blende von f/1.7. Für die Frontkamera verbaut das chinesische Unternehmen in das OnePlus 6 eine 16 Megapixel-Sensor. Auch OnePlus bietet nun Videoaufnahmen in Super Slow Motion. Entweder 1080p mit 240 fps oder 720p mit 480 fps.

Fingerabdrucksensor ist ebenso auf der Rückseite an Bord, wie eine 3,5 Millimeter Klinke-Buchse und einen USB-Type-C-Anschluss 2.0 auf der Unterseite. Vorinstalliert ist Android 8.1 Oreo, versteckt hinter Oxygen OS. Google hat bereits auf der I/O 2018 bekannt gegeben, auch für das OnePlus 6 Android P in der Beta-Version zur Verfügung zu stellen. Das Smartphone ist ab Morgen im Pop-Up-Store oder ab dem 22. Mai in den Farben Mirror Black oder Midnight Black im Handel erhältlich. Etwas später kommt die Special Edition, 8 GB RAM und 256 GB Speicher in Silk White.

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares