Oppo Reno 4 und Reno 4 Pro sind mit 65 Watt Fast Charge offiziell

Wie angekündigt hat das chinesische BBK-Tochter-Unternehmen gestern das Oppo Reno 4 und Reno 4 Pro offiziell im Heimatland vorgestellt. Zwei Mittelklasse-Smartphones, welche sich hauptsächlich durch die verbaute LTE-5G-Technologie und dem 65 Watt schnellen SuperVOOC 2.0 Ladestandard hervorheben. Unterm Strich wird es jedoch zunehmend schwieriger die Unterschiede zu erkennen. Deswegen bekommt ihr bei uns die Tabelle.

Fluch oder Segen: chinesische Hersteller stellen im Tages-Rhythmus neue Smartphones vor. Teilweise finden wir kaum Unterschiede wie in dem Beispiel der gestern vorgestellten Oppo Reno 4 und Reno 4 Pro. Zwar hat die OnePlus Schwester die beiden Modelle erst einmal im Heimatland China präsentiert, doch der Vorgänger, das Reno 3 hat ebenfalls als Find X2 Lite und X2 Neo zu uns gefunden. Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, dass auch diese beiden Mittelklasse-Smartphones bald zu uns stoßen. Und interessanterweise sind auch diese beiden Modelle nicht wirklich anders ausgestattet.

Mittelklasse kommt heutzutage mit einem Snapdragon 765G

Alle eint der verbaute Snapdragon 765G Octa-Core-Prozessor, der den Geräten den schnellen LTE-5G-Standard bietet. Wäre der nicht, könnte man das Pro-Modell in seiner maximalen Ausstattung mit 12 GB RAM und 256 GB internen – und nicht erweiterbaren Programmspeicher – auch gut und gerne in der Premium-Klasse verorten. Den wirklichen Unterschied bieten aber die verbauten Akkus und der damit mögliche SuperVOOC 2.0 Ladestandard. Beide Reno-4-Modelle haben nämlich jeweils zwei Akkus verbaut, der es dem Smartphone ermöglicht mit maximalen 65 Watt in knapp 30 Minuten komplett aufgeladen zu werden.

Ebenfalls beide eine Triple-Kamera (hier bietet die Find-X2-Modelle eine Quad-Kamera) kann auch hier das Pro-Modell wieder mit etwas mehr Auflösung glänzen. Ungewöhnlich hingegen, dass ausgerechnet das „kleinere Modell“ auf der Front eine Dual-Kamera erhält. Zwar eint beide der eigentliche 32-Megapixel-Sensor, doch im Oppo Reno 4 gibt es noch einen ToF-Sensor (Time of Flight) on top. Von dem Pro-Modell gibt es am Ende des Tages auch mehr Farben. Das in Zusammenarbeit mit Pantone erstellte Midsummer Green, gibt es nur in limitierter Auflage. Haben die nicht schon mit Huawei ein grünes Modell raus gebracht. Die noch vor Corona-Zeiten einschläfernde Huawei-Präsentation von Pantone ist unter Pressevertretern ein Running Gag.

Oppo Reno 4 und Reno 4 Pro

Technische Daten des Oppo Reno 4 und Reno 4 Pro

Zu guter Letzt bietet das Pro-Modell ein minimal größeres Display, welches eine schnellere Bildwiederholrate bietet. Aber schaut einfach selbst. Wir haben euch wie immer ein Tabelle aufbereitet, damit ihr die beiden Kandidaten schnell vergleichen könnt. Natürlich gern auch mit den Reno 3 aka Find X2 Lite und Find X2 Neo.

Technische Daten Reno 4 Reno 4 Pro
Oppo Reno 4 Oppo Reno 4 Pro
Display 6,43 Zoll AMOLED
2.400 x 1.080 Pixel bei 409 ppi
Bildwiederholrate 60 Hertz
DCI-P3
Corning Gorilla Glass
6,55 Zoll AMOLED
2.400 x 1.080 Pixel bei 402 ppi
Bildwiederholrate 90 Hertz
Touch-Erkennung 180 Hertz
DCI-P3
Corning Gorilla Glass 5
Helligkeit 430 nits (max 600 nits)  500 nits (max 1.100 nits)
Prozessor Snapdragon 765G Octa-Core (7nm)
1x ARM Cortex A76 max 2,4 GHz
1x ARM Cortex A76 max 2,2 GHz
6x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 620 GPU
Snapdragon 765G Octa-Core (7nm)
1x ARM Cortex A76 max 2,4 GHz
1x ARM Cortex A76 max 2,2 GHz
6x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 620 GPU
RAM 8 GB LPDDR4x 8/12 GB LPDDR4x
Speicher 128/256 GB UFS 2.1
(nicht erweiterbar durch microSD-Card)
128/256 GB UFS 2.1
(nicht erweiterbar durch microSD-Card)
Anschlüsse USB-Type-C  (2.0), keine 3,5 mm Buchse USB-Type-C  (2.0), Keine 3,5 mm Buchse
Drahtlos WLAN 802.11 b/g/n/ax, 2,4 & 5 GHz
MU-MIMO
VoLTE/VoWiFi
Bluetooth 5.1,
NFC
A-GPS, GLONASS, Beidou, GALILEO
WLAN 802.11 b/g/n/ax, 2,4 & 5 GHz
MU-MIMO
VoLTE/VoWiFi
Bluetooth 5.1,
NFC
A-GPS, GLONASS, Beidou, GALILEO
LTE 4G / 5G 4G / 5G
Kamera 48 MP IMX586 (Weitwinkel, f/1.7)
8 MP (Ultra-Weitwinkel/Makro, f/2.2)
2 MP (Portrait-Mono, f/2.4)
48 MP IMX586 (Weitwinkel, f/1.7)
13 MP (Tele, f/2.4)
12 MP IMX708 (Ultra-Weitwinkel, f/2.2)
Frontkamera Dual-Punch Hole
32 MP (f/2.4)
ToF-Kamera
Punch Hole
32 MP (f/2.4)
Abmessungen 159,3 x 74 x 7,8 mm 159,6 x 72,5 x 7,6 mm
Gewicht 183 Gramm 172 Gramm
Gehäuse Glas / Aluminiumrahmen Glas / Aluminiumrahmen
Akku 4.020 mAh (2x 1.965 mAh)
65 Watt SuperVOOC Flash Charge 2.0
4.000 mAh (2x 2.000 mAh)
65 Watt SuperVOOC Flash Charge 2.0
Betriebssystem Android 10
ColorOS 7.2
Android 10
ColorOS 7.2
Sonstiges Fingerabdruck-Sensor (im Display),
Dual-SIM
Fingerabdruck-Sensor (im Display),
Dual-SIM
Farben Crystal Diamond Blue
Dream Mirror Black
Taro Purple
Crystal Diamond Blue
Crystal Diamond Red
Dream Mirror Black
Titanium Blank
Midsummer Green (Limited Edition)
UVP ab dem 12. Juni 2020

8/128 GB 2.999 Yuan (380 Euro)
8/256 GB 3.299 Yuan (420 Euro)

ab dem 12. Juni 2020

8/128 GB 3.799 Yuan (480 Euro)
12/256 GB 4.299 Yuan (540 Euro)

[Quelle: Oppo]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares