Realme Q3 Pro Semi-Flaggschiff erscheint am 22. April

Global wird die ehemalige Oppo-Tochter Realme am 22. April die Realme 8-Serie komplettieren. Im Heimatland China hingegen wird man mit dem Realme Q3 Pro ein echtes Semi-Flaggschiff zu einem günstigen Preis offiziell vorstellen. Inzwischen gibt es neben dem verbauten MediaTek Dimensity 1100 Prozessor ein paar weitere technische Daten, welche wir euch nicht vorenthalten wollen.

 

Kommenden Donnerstag kommt das Realme Q3 Pro

Bereits vergangene Woche haben wir erstmalig über ein Realme Q3, als Nachfolger des Q2 berichtet, was angesichts eines verbauten MediaTek Dimensity 1100 Octa-Core-Prozessor ein echtes Semi-Flaggschiff zu einem unerhört günstigen Preis werden könnte. Die BBK-Tochter wirbt aktuell mit 2.000 Yuan, was in etwa 250 Euro sind. Tituliert aber in seinem mit Informationen und Hinweisen vollgepackten Teaser das Q3 als „1.000-Yuan-König“. Das wären dann nur noch circa 125 Euro. Zugegeben etwas verwirrend die Formulierung, dessen Inhalt sich vermutlich kommenden Donnerstag, den 22. April erklärt. Denn dann möchte der Konzern im Heimatland China um 19:30 Uhr (Asia time) das knallgelbe Android-Smartphone mit fluoreszierenden Schriftzug auf der Rückseite offiziell vorstellen, wie man nun über Sina Weibo kommuniziert. Wir erwarten ein Realme Q3 und Q3 Pro.

Erste technische Daten des Semi-Flaggschiffs

Das und ein Eintrag bei der chinesischen Aufsichtsbehörde TENAA könnten auch die unterschiedlichen Preisangaben erklären. Denn den Dimensity 1100 SoC (System on a Chip) wird vermutlich nur das Pro-Modell verbaut haben und somit die entsprechenden 250 Euro kosten. Das bestätigt nun auch ein Eintrag in der Geekbench Datenbank. So kommen wir also zusammenfassend auf ein 6,43 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (FHD+) und einer Bildwiederholrate von 120 Hertz und einer  Touch-Abtastrate von 360 Hertz.

In dem 158,5 x 73,3 x 8,4 Millimeter großem Realme Q3 Pro (RMX2205) ist ein 4.500 (4.400) mAh starker Akku verbaut, welcher mit einem 50-Watt-Netzteil entsprechend schnell geladen werden kann. Auf der Rückseite ist oben links, vertikal eine Triple-Kamera verbaut. Der Hauptsensor löst mit 64 Megapixel auf. Für das Pro-Modell sind 8 GB RAM und 128 oder 256 GB interner Programmspeicher vorgesehen. Für das Basismodell vermuten wir 6 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB Speicher. Weitere Details sollten in Kürze folgen.

[Quelle: Sina Weibo | via Digital Chat Station]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares