Redmi Note 11 Series eigentlich offiziell – eigentlich!

Gestern haben wir noch voller Vorfreude auf den Xiaomi Redmi Note 11 Series Lauch-Event hingewiesen. Nach der separaten Vorstellung für das Heimatland China im Oktober 2021 war also nun der globale Event dran. Noch bevor man uns hierzulande die Xiaomi 12 Series vorstellen möchte. Doch ihr wundert euch vermutlich warum von uns bis jetzt nichts kam? Nun – es wird noch einen weiteren Launch-Event für Deutschland geben. Und wir dachten nur Realme würde die deutschen Fans verarschen. Bei Xiaomi hat man wohl nun auch gefallen dran gefunden.

 

Redmi Note 11 Series Global Launch Event

Gestern war der „Global Launch Event“ für die Redmi Note 11 Series. Eine auch in Deutschland durchaus erfolgreiche Mittelklasse-Serie, welche sich zumindest bei der Note 10-Serie noch sehr gut verkauft hat. Und auch in der Tat wurden gestern insgesamt vier Modelle für den globalen Verkauf vorgestellt. Und während allen Anschein nach der Rest der Welt zumindest das Redmi Note 11S und Redmi Note 11 ab diesem Monat kaufen können, lässt man deutsche Kunden komplett im Unklaren was den Verkaufsstart als auch die Preise anbelangt. Hierfür gibt es noch einmal einen weiteren Launch-Event, was angesichts des deutschsprachigen Teasers mit dem man uns noch gestern zu der Veranstaltung gelockt hat, keinen Sinn ergibt.

Keine Preise und kein Verkaufsstart für Deutschland

Genau genommen fühle ich mich ein wenig an die Oppo-Tochter Realme erinnert, welche eigentlich das identische Gebaren schon seit längerem mit uns betreibt. Man nötigt schlussendlich die Presse dazu mindestens dreimal über einen Launch von ein und dem selben Smartphone zu berichten. Sorry Xiaomi, ohne uns. Wir werden in Zukunft einmal über ein neues Smartphone berichten wenn es das erste mal erscheint. Das wird dann vermutlich in China sein. Einen ausführlichen Bericht mit einer Tabelle und allen technischen Daten, Verkaufsstart und Preisen werden einen zweiten Beitrag wert sein. Alles andere findet zumindest bei uns keine Berücksichtigung.

Das sind die internationalen Preise

Um zumindest den Beitrag noch rund zu machen: International vorgestellt wurden gestern das Redmi Note 11 Pro 5G, das Redmi Note 11 Pro 4G, sowie das Redmi Note 11S und das Redmi Note 11. Wie eingangs schon vermerkt, werden die Pro-Modelle auch international noch nicht verkauft. Da wird der Monat Februar anvisiert. Die anderen beiden wie gesagt ab sofort. Die globalen Preise belaufen sich für das Redmi Note 11 Pro 4G 299 US-Dollar (6/64 GB). Das Redmi Note 11 Pro 5G kostet 329 US-Dollar (6/64), beziehungsweise 379 US-Dollar (8/128 GB).

Xiaomi Redmi Note 11 Pro

Günstiger wird es mit dem Redmi 11S für 240 US-Dollar (6/64 GB) oder 299 US-Dollar (8/128GB). Den Schnapper macht man wohl mit dem Redmi Note 11, wo der Konzern 179 US-Dollar (4/64 GB) und 229 US-Dollar (6/128 GB) haben möchte. Wie gesagt, den abschließenden Beitrag mit allen Daten dann zum Deutschland-Release.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.