Samsung Galaxy A8 (Plus): Mehrere Videos bestätigen CES 2018 Präsentation

Während sich die Masse eher für das Samsung Galaxy S9 (Plus) interessiert, das nach wie vor von Meldungen übersät wird, wo überall der Fingerabdrucksensor möglich wäre, findet Abseits des Spektakels die viel größere Sensation statt. Samsung reduziert die Galaxy A-Serie auf gerade einmal 2 Modelle: dem Samsung Galaxy A8 (2018) und Galaxy A8 Plus (2018) mit einem Infinity Display im 18:9-Format.

Video-Beweise in Bildern gesichert

Beide Mittelklasse-Smartphones haben sich bereits mehrfach in unterschiedlichen HandsOn-Videos präsentiert, die kurze Zeit (vermutlich durch Initiative von Samsung) wieder vom Netz genommen wurden. Alle Videos stammen aus Kambodscha, wo sich auch vergangene Woche das Original-Handbuch auf der Samsung-Homepage zeigte.

Demzufolge gibt es auch schon einen leckeren Mix aus Gerüchten und Fakten an technischen Daten. Unter der Modellbezeichnung SM-A530 und SM-A730 werden dann die beidem Galaxy A8 (2018) Smartphones vermutlich auf der CES 2018 offiziell vorgestellt werden, die vom 9. bis zum 12 Januar in Las Vegas stattfindet.

Technische Daten des Samsung Galaxy A8 (2018) und A8 Plus (2018):

  • Bildschirm: Super AMOLED Infinity Display
  • Auflösung: Full HD+ 2.220 x 1.080 Pixel
  • Display-Diagonale: 5,5 Zoll (A8) / 6 Zoll (A8 Plus)
  • Prozessor: Exynos 7885 (2 x 2,2 GHz / 6 x 1,6 GHz
  • Arbeitsspeicher: 4 GB (A8) / 6 GB (A8 Plus)
  • Speicher 32 GB (A8) / 64 GB (A8 Plus) via microSD-Karte erweiterbar
  • Dual-Frontkamera: 16 Megapixel (f/1.9 Blende) / 8 Megapixel (f/1.9 Blende)
  • Hauptkamera: 16 Megapixel (f/1.7 Blende)
  • Akku: 3.000 mAh (A8) / 3.500 mAh (A8 Plus)
  • Zertifizierung: IP68

Mit Bixby aber ohne Taste

Ein paar Besonderheiten weist das Galaxy A8 (2018) gemeinsam mit seinem großen Plus-Bruder auf: Es gibt einen USB-Type-C-Anschluss in der Mittelklasse. Traurig das dies heutzutage noch Grund zur Euphorie auslöst. Die eigentliche Sensation ist jedoch die Position des Fingerabdrucksensores. Trotz großflächiges Infinity Display, findet es seinen Platz, gut erreichbar auf der Rückseite, unter der Hauptkamera. Das dürfte auch zeitgleich der Ort sein, wo Gelehrte noch für das Galaxy S9 (Plus) streiten (zu dem Gerüchte-Check).

Weiterhin ungewöhnlich der Lautsprecher auf der rechten Seite und trotz Bixby-Sprachassistent keine dedizierte Taste. Samsung ist also noch lernfähig. Das deutet auch trotz Wasser- und Staubschutz nach IP68-Zertifizierung der erhaltene 3,5 mm große Audio-Anschluss auf der Unterseite an.

Preis und Verfügbarkeit

In Kambodscha kostet das Samsung Galaxy A8 (2018) umgerechnet 515 Euro, Wir dürfen also gespannt sein ob der Preis sich auch international und vor allem in Deutschland durchsetzt. Erste Daten und Preis machen zumindest Lust auf die beiden Smartphones, von dem aktuellen Informationen nach nur das kleinere Modell nach Europa schaffen soll. Wir hoffen auf einen Irrtum!

Die vom Netz genommenen Videos zeigen die Farben Black Sky und Gold Sand. Sollten beide Galaxy A8 (2018) Modelle auf der CES 2018 präsentiert werden, dürften wir uns auf einen Verkaufsstart noch vor dem MWC 2018 in Barcelona einstellen. Schließlich will man sein Galaxy S9 Flaggschiff kurz nach dem Mobile World Congress  (26. Februar bis 1. März) in den Handel schicken.

[Quelle: Samsung | via GSMArena]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares