Samsung Galaxy M51 deutet optisch und technisch auf ein Galaxy A71 hin

Mutmaßliche nun aufgetauchte offizielle Marketing-Bilder des Samsung Galaxy M51, inklusive den dazu passenden technischen Daten sind uns bereits sehr vertraut. Doch nicht aufgrund bestehender Spekulationen und Gerüchte zu dem Smartphone, sondern vielmehr von einem anderen Samsung-Device. Dem bereits erhältlichen Samsung Galaxy A71. Stellt sich die Frage, wie glaubwürdig das uns nun vorliegende Material ist.

Die Kollegen von SamMobile sind in der Regel recht gut vernetzt was Informationen rund um Samsung-Smartphones anbelangt. Diese haben nun angeblich offizielles Bildmaterial des indischen Leaker „Sudhanshu“ vom Samsung Galaxy M51 in ihrer Berichterstattung mit aufgenommen. Ein Smartphone welches wir für die zweite September-Hälfte für rund 300 bis 340 Euro  erwarten. Doch Optik und auch erste technische Details lassen nahezu deckungsgleich auf ein Samsung Galaxy A71* schließen, welches es hierzulande bereits seit Anfang des Jahres und für deutlich mehr Geld (UVP 469 Euro) gibt.

Samsung Galaxy M51 und A71 sind sich verdammt ähnlich

Samsung Galaxy M51 KameraSo weisen beispielsweise beide Smartphones ein 6,7 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel aus. Auch die 32-MP-Frontkamera (Punch Hole) als auch die L-förmig angeordnete Quad-Kamera auf der Rückseite scheint gleich. Nicht nur das – auch die 64-MP-Weitwinkel- (f/1.8) und 12-MP-Ultra-Weitwinkel-Kameras gleichen sich mit den noch zwei zusätzlichen 5-MP-Sensoren (Makro/Bokeh) wie ein Ei dem Anderen.

Bis hierher noch Zufall? Vielleicht nicht. Denn auch der Snapdragon 730 Octa-Core-Prozessor, gemeinsam mit den 6 GB RAM und den 128 GB internen Programmspeicher haben beide Modelle gemeinsam. Bei den Maßen von 163,9 x 76,3 x 9,5 Millimeter des Samsung Galaxy M51 zu den 163,6 x 76,0 x 7,7 Millimeter des A71 scheint es im Detail minimale Unterschiede zu geben. Noch deutlicher wird der Unterschied bei dem Gewicht von 213 zu 179 Gramm. Und warum? Weil das Galaxy M51 mit einem 7.000 mAh Monster-Akku daher kommen soll. Selbst einen Fingerabdruck-Sensor wird dem „Einsteiger“ zugesichert. Jedoch auf der Seite, im Power- und Standby-Button integriert.

Warum zwei gleiche Smartphone?

Bleibt am Ende die große Frage, inwieweit wir den Angaben vertrauen können. Beide Quellen haben sich bis dato als sehr zuverlässig erwiesen. Aber warum bringt Samsung ein Smartphone wie das M51 das eigentlich sonst unter der A-Serie verortet ist, mit der identischen Austattung und einem besseren Akku auf den Markt? Wir haben darauf keine sinnvolle Antwort. Vielleicht ist das M51 ausschließlich dem indischen Markt vorbehalten, was auch den deutlich günstigeren Preis erklären würde.

[Quelle: SamMobile | Sudhanshu]

*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares