Samsung Galaxy M53 offiziell: Günstig geht anders

Nach dem Samsung Galaxy M23 und M33 hat der Konzern nun auch das Samsung Galaxy M53 5G in den deutschen Handel entlassen. Bei harter Konkurrenz aus dem Hause Motorola, Realme und Xiaomi dürfte der Preis von knapp 470 Euro aber unter Umständen ein wenig zu hoch angesetzt sein. Schließlich handelt es sich hier um ein Smartphone der unteren Mittelklasse. Werfen wir doch einmal einen Blick auf die technischen Daten.

 

Samsung Galaxy M53 5G offiziell

Samsung Galaxy M53 5GDas Samsung Galaxy M53 5G ist mit einem 5G-tauglichen MediaTek Dimensity 900 Octa-Core-Prozessor ausgestattet, dessen maximale Taktrate bei 2,4 GHz angegeben ist. Allerdings nur für zwei ARM Cortex A78 Kerne. Die restlichen laufen auf energiesparende 2 GHz dank 6 A55-Kernen. Grafische Unterstützung gibt es für den im 6-Nanometer-Prozess gefertigten SoC (System on a Chip) von einer Mali-G68 MP4 GPU (Graphics Processing Unit) bei 900 MHz. Abgerundet wird das Ensemble von 6 GB DDR4x RAM und 128 GB internen Programmspeicher. Eine optionale Erweiterung ist via microSD-Karte (max. 1 TB) vorgesehen.

Bei dem Display hat man sich gegenüber dem deutlich preiswerteren Galaxy A53 5G für eine Diagonale von 6,7 Zoll (16,95 cm) entschieden. Samsung bezeichnet sein Bildschirm als „Super AMOLED Plus Display“ und bietet eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (FHD+) bei einer maximalen Bildwiederholrate von 120 Hertz. Kein schlechter Wert, möchte ich meinen. Ebenfalls ein Plus gegenüber dem eigentlich besser gestelltem A-Serie-Modell die Hauptkamera.

Hauptkamera nur auf den ersten Blick besser

Samsung Galaxy M53 5G

Zwar bieten beide Modelle auf der Front die 32 Megapixel – beim Samsung Galaxy M53 als Punch Hole – auf der Rückseite setzt man auf den ersten Blick nach. Denn anstelle dem 64-Megapixel-Primärshooter des A53, gibt es im M53 satte 108 Megapixel. Doch die zusätzlichen Sensoren trüben dann wieder den Vorsprung. Hier gibt es anstelle 12-, und zweimal 5 Megapixel, nur magere 8- und zweimal 2-Megapixel. Hier dürfte am Ende des Tages für Foto-Fans eher das Ultra-Weitwinkel-, Makro- und Tiefen-Sensor-Setup des A-Modells überzeugen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy M53 5G ist mit einem 5.000 mAh starken Akku ausgestattet, welcher maximal mit einem optional erhältlichen 25-Watt-Netzteil entsprechend schnell geladen werden kann. Das Mittelklasse-Smartphone kommt mit Android 12 und der hauseigenen Benutzeroberfläche One UI 4.1 zum Kunden. Wohl größter Unterschied zur deutlich preiswerteren Konkurrenz ist die Update-Garantie. Diese inkludiert 5 Jahre lang Google Sicherheitsupdates und 4 Hauptversionen des Android OS. Das Samsung Galaxy M53 5G ist ab sofort bei Amazon* in den Farben Farben Dark Blue, Brown und Khaki Green für 469 Euro erhältlich.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.