Samsung Galaxy Note 10: Und noch ein Unpacked-Termin!

Samsung wird auch dieses Jahr mit dem Samsung Galaxy Note 10 ein weiteres S-Pen-Smartphone präsentieren. Soviel ist sicher. Unsicher scheinen sich die Experten mit dem Termin zum Galaxy Note Unpacked 2019 sein. Inzwischen haben wir mit dem 7. August 2019 den dritten Termin.

 

Im Grunde haben die Experten, welche über Informationen verfügen wollen wann wir das Samsung Galaxy Note 10 und eventuell Note 10 Pro offiziell präsentiert bekommen, eines gemeinsam. Es wird die 32. Kalenderwoche. Denn nach einem Termin am 8. August revidierte sich die Quelle auf den 10. August – der nebenbei bemerkt ein Samstag ist und schon seinerzeit von uns angezweifelt wurde – gesellt sich nun noch CNET dazu. Diese spekulieren nun eher auf Mittwoch, den 7. August 2019 und nennen auch gleich New York als Austragungsort.

Jeder darf einen Termin für das Samsung Galaxy Note 10 nennen

Wir würden uns spaßeshalber an den wilden Spekulationen beteiligen und werfen noch den 9. August mit ins Rennen. Dann haben wir zum einen allen Wochentage abgedeckt und zusätzlich war die auch das Datum im vergangenen Jahr der Galaxy Note-Präsentation.

Aktuelle Gerüchte gehen von einem 6,28 Zoll und einem 6,75 Zoll großem Infinity-O-Display (In-Display-Front-Kamera) aus. Weiterhin ist die Rede des die 3,5 Millimeter große Kopfhörer-Buchse und der Bixby-Button dem Rotstift zum Opfer gefallen sind.  Weiterhin soll das Pro-Modell wie einst das HTC U12 Plus nur noch über sensitive Buttons verfügen.

Samsung Galaxy Note 10

Eine Triple- und eine Quad-Kamera (TOF-Sensor) auf der Rückseite bestätigen die Render von dem französischen Kollegen Steve Hemmerstoffer. Auch von einem neuen 45 Watt starken  Schnellladestandard ist immer wieder zu lesen. In Sachen Prozessor wird Samsung keine Experimente wagen. So sollte je nach Verkaufsland ein Snapdragon 855 oder Exynos 9820 Octa-Core-SoC (System on a Chip) für das 162,6 x 77,4 x 7,9 Millimeter große Samsung Galaxy Note 10 als sicher gelten.

[Quelle: CNET]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares