Samsung Galaxy S10: Flash-Speicher mit 1 Terabyte vorgestellt

Aktuellen Gerüchten zufolge wird Samsung am 20. Februar auch ein Galaxy S10+ mit einer Keramik-Rückseite und 1 Terabyte Datenspeicher präsentieren. Heute stellt uns das Unternehmen schon einmal den schnellen Universal Flash-Speicher der fünften Generation vor, der vermutlich in dem neuen Smartphone seinen Platz finden wird.

 

Der interne Programmspeicher wird zunehmend zu eines der wichtigsten Kaufkriterien. Wenngleich uns fast überall die Möglichkeit geboten wird, Daten, wie hauptsächlich Fotos und Musik in einer Cloud zu speichern, so kostet es uns dennoch eine schnelle Datenverbindung und Vertrauen. Samsung hat heute die mit Spannung erwartete Terabyte-Schwelle beim Speichern von Smartphones überschritten. Der Universal-Flash-Speichers (eUFS) 2.1 mit einem Terabyte ist geboren und wird vermutlich in Kürze im Samsung Galaxy S10+ seinen Platz finden.

Hersteller wie Google verzichten bei ihren Smartphones beispielsweise komplett auf eine Erweiterung ihres fest verbauten Speichers via microSD-Karte. Der Grund liegt in der schnelleren Datenübertragung zu dem UFS-Speicher. Dieser ist bis zu 10-mal so schnell wie das Speichern auf eine Speicherkarte (1.000 MB / s).

Es wird erwartet, dass der 1 Terabyte-UFS eine entscheidende Rolle spielen wird, um der nächsten Generation mobiler Geräte eine mehr Notebook-ähnliche Benutzererfahrung zu bieten. Darüber hinaus ist Samsung bestrebt, die zuverlässigste Lieferkette und angemessene Produktionsmengen sicherzustellen, um die rechtzeitige Markteinführung aufkommender Flaggschiff-Smartphones bei der Beschleunigung des Wachstums des globalen Mobilfunkmarktes zu unterstützen, so Cheol Choi, EVP von Memory Sales & Marketing bei Samsung Electronics.

1 Terabyte UFS-Speicher mit identischer Größe

Samsung hat es nun ermöglicht, innerhalb der selben Baugröße (11,5 mm x 13,0 mm), durch 16 gestapelte Schichten und der Kombination von V-NAND-Flashspeicher und einem neu entwickelten proprietären Speicher, eine 1-Terabyte-eUFS-Lösung zu präsentieren. Damit kann der Smartphone Nutzer nun 260 10-minütige Videos im 4K-UHD-Format (3.840 × 2.160) speichern, wenn er es denn möchte.

[Quelle: Samsung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares