Samsung Galaxy S10 Lite und Galaxy Note 10 Lite sind offiziell

Nun doch nicht mit groß Tamtam auf der CES 2020 oder einem Event in San Francisco – Samsung informiert die Presse nahezu still und heimlich über vier neue Smartphones der Mittelklasse. Das Samsung Galaxy S10 Lite und Galaxy Note 10 Lite bestätigen somit nun die Gerüchte der vergangenen Tage. Um das Samsung Galaxy A51 und Galaxy A71 berichten wir heute in einem weiteren Beitrag.

Zu konkret waren die Gerüchte und das Bildmaterial der vergangenen Tage und Wochen zu dem Samsung Galaxy S10 Lite und Galaxy Note 10 Lite. Im Grunde zwei Android Smartphones die sich nur schwer einordnen lassen. Tragen sie doch die Namen der beiden Flaggschiff-Klassen des Unternehmens, orientieren sich aber preislich unter der kompletten Galaxy S- und Note-Serie. Zumindest was die unverbindliche Preisempfehlung anbelangt. Denn die liegt bei 649 Euro für das S10 Lite und 599 Euro für das Note 10 Lite.

„Mit dem Galaxy S10 Lite und dem Galaxy Note10 Lite können nun noch mehr Konsumenten von den wichtigsten Funktionen unserer Premiumreihen profitieren – und das zu Mittelklassepreisen,“ so Mario Winter, Marketing Senior Director bei Samsung.

Samsung Galaxy S10 Lite und Note 10 Lite

Obwohl beide Modelle im Grunde ein komplett anderes Kunden-Klientel abdecken, sind ihre technischen Daten an vielen Punkten nahezu identisch. So bieten beide Modelle ein 6,7 Zoll großes Infinity-O-Display mit einer Super AMOLED-Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel bei 394 ppi. Die Glasfläche ist zu manch einem Edge-, Horizont- oder Waterfall-Display recht plan, was von einigen potentiellen Kunden mit Sicherheit positiv wahrgenommen werden wird. Der Fingerabdrucksensor befindet sich wie die 32-Megapixel-Frontkamera unter dem Display-Glas.

Beide Modelle sind mit einem 4.500 mAh starken Akku ausgestattet und bieten Platz für zwei Nano-SIM- oder eine Nano-SIM und eine microSD-Speicherkarte. Diese darf eine Kapazität von 1 TB haben. Während das S10 Lite mit einem aktuellen Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor, gemeinsam mit 8 GB RAM und 128 GB internen Speicher ausgestattet ist, muss das Stift-Phablet ein paar Abstriche machen. Hier ist es ein Exynos 9810, mit 6 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher, der für den nötigen Vortrieb sorgt. Diesen SoC (System on a Chip) kennen wir bereits aus dem Note 9.

Unterschiedliche Kameras

Bei der Hauptkamera auf der Rückseite, fühlen wir uns schon ein wenig an das im kommenden Monat Februar erscheinende Samsung Galaxy S11, beziehungsweise Galaxy S20 erinnert. Dominant und viereckig schaut das Kamera-Array oben links auf der Rückseite aus dem Gehäuse. Ein Anblick an den wir uns seid dem Google Pixel 4 und dem Apple iPhone 11 Pro (zum Test) gewöhnen müssen. Doch nicht nur die Anordnung ist innerhalb der Einheit eine andere, sondern auch hier ist das S10 Lite mit einem 48-MP-Sensor (zzgl. 12 und 5 MP) gegenüber den 3x 12-Megapixel des Note 10 Lite geringfügig überlegen.

Technische Daten:

Galaxy S10 Lite  Galaxy Note 10 Lite
 Display1  16,95 cm / 6,7“ (volles Rechteck)
16,71 cm / 6,6“ (innerhalb Abrundungen)
Full-HD+
Super AMOLED Plus Infinity-O Display
2.400 x 1.080 (394 ppi)
 17,03 cm / 6,7“ (volles Rechteck)
16,71 cm / 6,6“ (innerhalb Abrundungen)
Full-HD+
Super AMOLED Infinity-O Display
2.400 x 1.080 (394 ppi)
 Kamera  Hinten: Dreifach-Kamera
– Ultra-Weitwinkel: 12 MP F2.2
– Weitwinkel: 48 MP Superstabil OIS AF F2.0
– Makro: 5 MP F 2.6Vorderseite: 32 MP F2.2
 Hinten: Dreifach-Kamera
– Ultra-Weitwinkel: 12 MP F2.2
– Weitwinkel: 12 MP Dual Pixel AF F1.7 OIS
– Tele: 12 MP AF F1.7Vorderseite: 32 MP F2.2
 Maße  75,6 x 162,5 x 8,1 mm, 186 g  76,1 x 163,7 x 8,7 mm, 199 g
 Prozessor  7 nm 64 Bit-Octa-Core Prozessor (2,8 GHz + 2,4 GHz + 1,7 GHz)  10 nm 64 Bit-Octa-Core Prozessor (Quad 2,7 GHz + Quad 1,7 GHz)
 Speicher  8 GB RAM mit 128 GB internem Speicher
(frei verfügbar ca. 105,1 GB)
 6 GB RAM mit 128 GB internem Speicher
(frei verfügbar ca. 106,1 GB)
 SIM-Karte  Dual SIM (Hybrid): Nano SIM + Nano SIM oder Nano SIM +    microSD (bis zu 1 TB)  Dual SIM (Hybrid): Nano SIM + Nano SIM oder Nano SIM + microSD (bis zu 1TB)
 Akku  4.500 mAh3  4.500 mAh3
 Betriebssystem  Android 10.0  Android 10.0
 Netzwerk  |  LTE4  VHT80, LTE Kat.11  MIMO, LTE Kat.11
 Farbe „Prism White“, „Prism Black“ und „Prism Blue“ „Aura Glow“, „Aura Black“ und „Aura Red“
 Preis 649 Euro 599 Euro

Beide Modelle werden auf der CES 2020 – welche kommende Woche in Las Vegas beginnt – auf dem Samsung Stand (#15006) im Las Vegas Convention Center ausgestellt sein. Ein Termin für den deutschen Verkaufsstart, wollte das Unternehmen noch nicht nennen. Nur, dass das Samsung Galaxy S10 Lite und Galaxy Note 10 Lite noch im 1. Quartal 2020 erhältlich sein werden.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares