Samsung Galaxy S11 verwendet anderen 108-MP-Sensor als Xiaomi

Bislang wurde angenommen, dass wir im Samsung Galaxy S11, welches voraussichtlich Ende Februar 2020 vorgestellt wird, den gleichen 108 Megapixel ISOCELL Bright HMX Bildsensor sehen werden, wie im Xiaomi Mi Note 10. Das wird jedoch nun von zuverlässiger Quelle dementiert. Die 108 Megapixel soll es geben, doch Samsung wird noch einmal in der Qualität eine Schippe drauf legen.

Samsung hat gemeinsam mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller Xiaomi einen 107 Megapixel großen Kamera-Sensor entwickelt. Der unter dem Namen ISOCELL Bright HMX bekannte Sensor findet zu unserem Erstaunen jedoch erstmalig Verwendung bei dem Xiaomi Mi CC9 Pro und dem Xiaomi Mi Note 10 (zum Test). Da auch bei der kommenden Samsung Galaxy S11 Serie eine Kamera-Array unter Verwendung eines 108-Megapixel-Sensors vermutet wird, liegt der Verdacht nahe, dass dies der Zeitpunkt sein wird, an dem auch Samsung erstmalig diesen zum Einsatz bringt. Allen Anschein nach weit gefehlt, wie uns nun Ice Universe informiert.

„Einige Leute haben mich falsch verstanden. Samsung verwendet kein ISOCELL Bright HMX, sondern ein neues CMOS mit der gleichen Sensorgröße. Denkt nicht, dass alle 108-MP-Sensoren HMX sind.“

Samsung Galaxy S11 mit exklusiven 108-MP-Sensor

Allen Anschein nach handelt es sich wohl um eine Weiterentwicklung mit der identischen Größe von 1/1,3 Zoll. Fraglich ist welche Unterschiede Samsung dem ISOCELL Bright HMX hinzufügen konnte, sodass sie im direkten Wettbewerb mit Xiaomi, bei dem Samsung Galaxy S11 einen Vorteil bieten. In unserem Test hat die 108-Megapixel-Penta-Kamera überraschend gut abgeschnitten. Die Kamera macht in allen Lichtverhältnissen sehr gute Aufnahmen und ist keineswegs ein Marketing-Gag.

Technische Daten

Modell ISOCELL Hell Auflösung 12.032 x 9.024 (108 Mp)
Pixel Größe 0,8 um Optisches Format 1 / 1,33 „
Pixeltyp ISOCELL Plus Bildrate 30fps
Schnittstelle MIPI 4 Lane RAW Chroma RGB
Autofokus Super-PD Produktstatus Proben zur Verfügung
Anwendung Mobiltelefon, Tablet

Wenngleich dieses Vorgehen auch den Verzug von Samsung erklären würde, den gemeinsam entwickelten Bildsensor schnell zum Einsatz zu bringen, sollten wir dennoch der Meldung mit einer gewissen Skepsis begegnen. Denn Samsung typisch wäre durchaus gewesen, die Neuentwicklung erst einmal in einem A-Serie-Modell zu testen. Wir werden mit Sicherheit weitere Informationen zu dem Thema erfahren.

[Quelle: Ice Universe]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares