Samsung Galaxy S9 mit unerwartet viel Programmspeicher

Wer als Kunde des Samsung Galaxy S9 satte 256 GB internen Programmspeicher wünschte, musste zu dem 1.049 Euro teuren Plus-Modell greifen. Wie das Unternehmen nun via Pressemitteilung mitteilt, wird sich das in Kürze ändern.

Denn ab dem 23. April will der südkoreanische Hersteller auch das Galaxy S9 mit 256 GB Flash-Speicher verkaufen. Der Sprung von 64 zu 256 GB ist durchaus gewaltig und auch die sukzessive Sortimentsausweitung der S-Serie, dürfte für Erstkunden ein wenig ärgerlich sein. Waren sie doch in Deutschland bei einer derartigen Speicher-Wahl, seit etwas mehr als einen Monat dazu gezwungen, das Galaxy S9+ zu kaufen.

Samsung Galaxy S9 in neuer Farbe

Auch eine neue Farbe spendiert der Konzern den Galaxy S9 Smartphones. „Titanium Gray“, heißt der zu „Lilac Purple“, „Midnight Black“ und „Coral Blue“ erhältliche Farbton. Jedoch nur in der Kombination mit 256 GB Speicher. Dafür aber auch als DUOS-Version. Für das Galaxy S9 mit dem XXL-Speicher ruft Samsung eine unverbindliche Preisempfehlung von 949 Euro auf.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares