Sony Xperia 10 III: Werden Smartphones wieder kleiner?

Der virtuelle MWC 2021 rückt näher, was traditionell die Zeit für Sony ist, einige neue Smartphones vorzustellen. Darunter zählt die sehr beliebte Mittelklasse, wo wir das Sony Xperia 10 III (Mark 3) erwarten. Dieses scheint einem ersten Leak zufolge noch einmal kleiner zu werden, was Fans der Kompaktklasse besonders gern hören werden. Werfen wir doch einmal einen ersten Blick auf die nächste Generation.

 

Erste Render des Sony Xperia 10 III

Sony war bis zuletzt der einziger Smartphone-Hersteller, der an der kompakten Bauweise festgehalten hat. Zwar war ein reines Compact-Modell nicht im Portfolio, aber das Xperia 10 II kam dem Ideal in heutigen Zeiten wohl am nächsten. So dürfte es Fans freuen, dass es dem Hersteller gelungen ist, das Sony Xperia 10 III mit den Maßen von 154,4 x 68,4 x 8,3 Millimeter noch einmal kleiner zubekommen und dabei das 6 Zoll Display zu erhalten. Das gibt uns nun zumindest der bekannte und auch sehr zuverlässige Informant Steve Hemmerstoffer bekannt.

Sony Xperia 10 III

Und wenngleich das Smartphone insgesamt kleiner geworden ist, hält Sony an dem „alten“ Design mit einem relativ breiten Rand rund um Display fest. So braucht es auch keine Notch oder Punch Hole für die 8 Megapixel Frontkamera und Platz für zwei Stereo-Frontlautsprecher gibt es auch noch. Auf der Rückseite sehen wir oben links eine vertikal angeordnete Triple-Kamera, welche knapp 0,8 Millimeter aus dem Gehäuse schaut. Laut Hemmerstoffer eine 12-Megapixel-Hauptkamera mit einem 1/2,8 Zoll großen Exmor R-Sensor und einer Blende von f/2.0. Weiterhin eine 8-Megapixel Ultra-Weitwinkel-Kamera (f/2.2) mit einem Sichtfeld von 120 Grad und eine weitere 8-Megapixel-Telekamera (f/2.4) mit einer adaptiven Brennweite von 52 Millimeter.

Optisch kaum Veränderungen

Weiterhin hat Sony ebenfalls den oben positionierten 3,5 Millimeter großen analogen Audioanschluss mit DSEE HX für eine native Wiedergabe in High-Resolution Audio beibehalten. Auch der Fingerabdrucksensor befindet sich weiterhin fast mittig im Power- und Standby-Button. Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, dass die Unterschiede des Sony Xperia 10 III zum Vorgänger kaum zu erkennen sind. Diese sollen wohl unter der Haube stattfinden. Der Mark II hatte einen Snapdragon 665 SoC (System on a Chip) gepaart mit 4 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher an Bord. Welcher Prozessor im Detail verbaut sein wird, ist bislang nicht bekannt. Lang warten müssen wir wohl auf diese Information nicht mehr.

[Quelle: Voice]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares