[Video] Moto Z3 Play Flash unboxing – Ein Video ohne Inhalt!

GO2mobile präsentiert euch das Moto Z3 Play im wohl kürzesten Sendeformat von uns: Ein sogenanntes „Flash unboxing“-Video.
Wir möchten darauf hinweisen, dass in diesem Video das Android-Smartphone lediglich ausgepackt wird und keinerlei Angaben von technischen Daten beinhaltet. Also nur für Fans die sich für Optik und Inhalt interessieren.

Mit dem Moto Z3 Play präsentiert uns Motorola als Lenovo-Tochterunternehmen ein weiteres Smartphone mit modularen Fähigkeiten. Alle bisher veröffentlichten Moto-Mods sind auch mit dem Z3 Play kompatibel. Motorola hat in unserer Variante noch ein Moto Power Pack und Style Shell beigelegt.

Das Moto Z3 Play ist mit einem 6 Zoll großem (2.160 x 1.080 Pixel) OLED-Display aus Corning Gorilla Glass 3 ausgestattet. Als SoC verbaut Motorola einen Snapdragon 636 Octa-Core-Prozessor mit einer maximalen Taktfrequenz von 1,8 GHz. Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der rechten Seite.

Zusätzlich zu den 4 GB RAM bietet das Moto Z3 Play 64 GB erweiterbaren (bis zu 2 TB) Programmspeicher. Der Akku hat eine Kapazität von 3.000 mAh das Power Pack zusätzliche 2.220 mAh. Beide lassen sich mit dem mitgelieferten 15 Watt TurboPower-Ladegerät schnell Laden. Weitere Informationen entnehmt ihr aus unserem Test:

Moto Z3 Play: Mein erster Eindruck und Test

Moto Z3 Play Flash unboxing

Nachdem wir das Smartphone in der Redaktion erhalten haben, musste sich traditionell das Android 8.1 Oreo Smartphone einem speziellen Unboxing unterziehen. Wer einfach nur ein Fan von „Unboxing Videos“ ist und sich für den Inhalt der Verpackung interessiert, für den haben wir das nun folgende Video. Aber Achtung: Dieses Video liefert rein gar keine technischen Informationen zu dem Android-Smartphone sondern wird einfach von dem Roten Blitz aka Barry Allen ausgepackt!
Nicht jedermanns Sache – aber wer wissen will was sich im Karton befindet und wie das Smartphone wirklich aussieht – die effizienteste Lösung!

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so "beruflich" bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone XR und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares