WhatsApp Ende-zu-Ende-Verschlüsselung soll abgeschafft werden

Geht es nach der US-Regierung und dem FBI, dann sollte die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei Messenger wie WhatsApp und Telegram gesetzlich verboten werden. Im National Security Council wurde das Thema schon einmal angeschnitten.

 

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung wird von immer mehr Herstellern wie Apple, Facebook und Google genutzt. Messenger wie WhatsApp bieten so eine abhörsichere Umgebung, da nur Sender und Empfänger die Nachricht entschlüsseln können. Somit ist es dem Internet-Provider, Geheimdiensten und sogar dem App-Anbieter selbst unmöglich die Nachrichten zu lesen. Ein Umstand dem nicht nur der Innenminister Horst Seehofer kritisch gegenüber steht.

Auch die US-Regierung und das FBI (Federal Bureau of Investigation) versuchen schon länger Maßnahmen dagegen zu ergreifen. Wie nun das politische Online-Magazin „Politico“ aus unterschiedlichen Quellen erfahren haben will, fand sich aktuell der United States National Security Council genau zu diesem Thema zusammen. Hochrangige Beamte wollen gemeinsam mit der Trump-Regierung den Kongress auffordern ein Gesetz ausarbeiten, welches eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in den USA gesetzlich verbieten soll.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auch in Deutschland bald abgeschafft?

Dies hätte auch hierzulande weitreichende Auswirkungen, da US-Unternehmen dann ihre Anwendungen wie iMessage, FaceTime und WhatsApp entsprechend öffnen müssten. Ein Umstand der bei der CSU im Kampf gegen Kriminalität und Terrorismus kaum abgewartet werden kann. Denn mit gleichen Anliegen ist man in Deutschland gescheitert. Unter einer Trump-Regierung scheint so etwas schon deutlich wahrscheinlicher.

Noch hat sich der NSC (National Security Council) nicht abschließend geeinigt. Das Handels- und Außenministerium hat ein Veto eingelegt. Unabhängig der Verletzung der Privatsphäre sehen diese wirtschaftliche, politische und diplomatische Probleme. Schluss endlich würde man so Hackern und Spionen den Zugriff auf sensible Daten erheblich erleichtern.

[Quelle: Politico]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares