Xiaomi Mi Band 5 zeigt sich in Farbe und Funktion vor Release

Gestern haben wir bereits das Thema Fitness-Tracker im Zusammenhang mit den 3 neuen Oppo-Bändern thematisiert, dass dies doch der günstigste Einstieg für eine Kundenbindung ist. Und so erwarten wir voller Spannung dieses Woche am 11. Juni das Urgestein der preisgünstigen Fitness-Armbänder – das Xiaomi Mi Band 5. Vorab gibt es nun aber erstes Bildmaterial und einige Informationen zu Farben und Funktion.

Optisch bringt das Xiaomi Mi Band 5 nur wenig Veränderungen zum Vorgänger. Nach wie vor ein Wasserfestes Silkon-Armband bei dem der eigentliche ovale Tracker herausnehmbar integriert ist. Das wird mit dem neuen Modell vermutlich nicht mehr so häufig nötig sein, da ab sofort auch kabelloses Laden möglich ist. Das OLED-Display ist minimal auf 1,2 Zoll angewachsen und soll mit einer deutlich besseren Helligkeit überzeugen. Das wurde angesichts sportlicher Betätigungen im Freien, von den Xiaomi-Fans geradewegs gefordert, um auch bei direkten Sonnenlicht den Puls überwachen zu können.

Xiaomi Mi Band 5 kommt mit NFC und kabellosen Laden

Eine weitere Neuheit ist der verbaute NFC-Chip (Near Field Communication). In Zeiten von COVID-19, ist kontaktlosen Bezahlen gefragter denn je. Wenngleich noch nicht geklärt ist, welche Kooperationen Xiaomi mit deutschen Banken, Mastercard und Visa schließen konnte. Doch Google Pay wird mit Sicherheit vorinstalliert sein. Als weitere Features gibt der Xiaomi-Gründer und CEO Lei Jun auf Sina Weibo einen SpO2-Sensor zum Messen der Sauerstoffsättigung im Blut bekannt.

Xiaomi Mi Band 5

Neben dem auswerten von Schlaf, Stress und Atmung wird das Xiaomi Mi Band 5 auch spezielle Frauen-Modi beherbergen. Darunter beispielsweise die Überwachung der weiblichen Menstruation inklusive der Information des Eisprung und der damit einhergehenden Fruchtbarkeit. Ebenfalls ist die Rede von einer „Fernbedienung“ für die Smartphone-Kamera, sowie die Sprachsteuerung über Amazon Alexa. Es besteht auch die Möglichkeit, dass es einige Funktionen nicht nach Europa, beziehungsweise Deutschland schaffen. Das bleibt abzuwarten.

Ein Deutschlandstart ist bereits offiziell bestätigt

Der Europäische Release wird mit Sicherheit noch in diesem Monat (Juni 2020) folgen. Ob uns dann auch die Farben Schwarz, Grau, Braun, Grün, Mint, Orange, Gelb und Weiß ebenfalls erreichen, ist ebenfalls noch ungewiss. Preislich hat sich der Chef bereits ebenfalls festgelegt und kommuniziert weiterhin das Schnäppchen um die 30 Euro.

[Quelle: Sina Weibo]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares