Xiaomi Mi Note 10 Lite: Die Flaggschiffe bekommen Zuwachs

Soeben hat Xiaomi seinen globalen Online Event beendet und neben dem Redmi Note 9 und Note 9 Pro auch noch ein Xiaomi Mi Note 10 Lite vorgestellt. Gerüchte gab es bereits im Vorfeld – nun aber offiziell bestätigt. Stellt sich die Frage an welcher Stelle der Hersteller gespart hat um eine entsprechende Lite-Version auf den Markt zu stellen.

Wer also nicht die 549 Euro des Xiaomi Mi Note 10 ausgeben möchte (aktuell bei Amazon ab 410 Euro*), bekommt nun eine noch preiswertere Alternative an die Hand. Das Xiaomi Mi Note 10 Lite soll mit 6/64 GB RAM und Speicher 349 Euro und in der Konstellation mit 128 GB internen Programmspeicher 399 Euro ab Mitte Mai 2020. In Sachen Farben stehen Glacier White, Midnight Black und Nebula Purple zur Auswahl. Doch was unterscheidet die Lite Version vom Mi Note 10 Standard, das wir ja bereits schon testen durften?

Xiaomi Mi Note 10 im Test: Es waren einmal 108 Megapixel

Was ist denn am Xiaomi Mi Note 10 Lite anders?

Zuerst würde mir da natürlich der verbaute SoC (System on a Chip) einfallen. Doch das Mi Note 10 ist bereits mit einem Snapdragon 730G nicht gerade in der Flaggschiff-Klasse angesiedelt. Also kommt dieser auch in der Lite-Version gemeinsam mit der Adreno 618 zum Einsatz. Auch das 6,47 Zoll große AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel und dem Corning Gorilla Glass 5 ist gleich geblieben.

Es ist tatsächlich das Killer-Feature des Mi Note 10, welches Xiaomi beim Lite-Modell angeht. Keine 108-Megapixel-Penta-Kamera sondern ein Quad-Kamera, bei der der Hauptsensor mit 64 Megapixel (f/1.89) auflöst. Ein Sony IMX686-Sensor by the way. Hinzukommen eine 8-Megapixel-Ultraweitwinkel-, eine 2-Megapixel-Makro-Kamera (f/2.4), sowie ein 5-Megapixel-Tiefen-Sensor (f/2.4). Auch die Frontkamera hat Federn gelassen. So sind es nun anstelle 32 Megapixel nur noch 16 Megapixel in einer kleineren Notch.

Erfreulich hingegen ist, dass der 5.260 mAh starke Akku samt 30-Watt-Netzteil (in der Box) erhalten bleibt. Weitere Features sind Infrarot, USB Typ-C, NFC (Near Fild Communication), eine analoge Audio-Klinkenbuchse, GPS, Bluetooth 5.0 und Wi-Fi 802.11 ac. Die Gesamtgröße wird mit 157,8 x 74,2 x 9,67 Millimeter und einem Gewicht von 204 Gramm angegeben. Verfügbar ab Mitte Mai.

[Quelle: Pressemitteilung]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

2 Gedanken zu „Xiaomi Mi Note 10 Lite: Die Flaggschiffe bekommen Zuwachs

  • 30. April 2020 um 16:40
    Permalink

    10 Euro mehr ausgeben und man hat es ohne Lite.Sieht noch jemand durch? Laufend andere Phones ein Haupt- eines darunter und dann eins dazwischen.Komische Modellpolitik.Ich wünschte mir eine Gegenüberstellung der angebotenen Phones.

    Antwort
    • 30. April 2020 um 19:24
      Permalink

      Ganz meiner Meinung. Wird es auch geben.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares