Xiaomi stellt das Poco M4 Pro offiziell vor

Unter dem Motto „Power up your fun“ präsentiert uns Gipfelstürmer Xiaomi heute auf internationaler Bühne das Poco M4 Pro. Ein Mittelklasse-Smartphone mit vielen Anleihen der Flaggschiffklasse für eine preisbewusste Zielgruppe. Eingeweihte wissen natürlich längst, dass es sich im Grunde um ein umgelabeltes  Redmi Note 11 handelt. Aber Hauptsache es kommt überhaupt irgendwas unter irgendeinen Namen in deutsche Verkaufsregale.

 

Von wegen unabhängige Marke

Auf virtueller Bühne hat nun die nach eigenen Angaben die inzwischen von Xiaomi unabhängige Marke Poco einen „Mittelklasse-Allrounder“ mit „kompletten Entertainment-Kraftpaket“ präsentiert. Doch das es sich unterm Strich nur um bloße Marketing-Propaganda handelt, wird spätestens dann klar, wenn man einen Blick auf das Datenblatt des längst in China präsentierten Xiaomi Redmi 11 wirft. Es handelt sich nämlich exakt um das identische Produkt.

„Die M-Serie ist unstrittig die erste Wahl für junge Smartphone-Nutzer, die das Beste aus ihrem Handy herausholen wollen. Mit dem neuesten POCO M4 Pro 5G haben wir ihre Erwartungen sogar noch übertroffen. Mit einer Reihe von Neuerungen für die M-Serie, darunter einer höheren Leistung und 33W Pro Fast-Charging, ist das POCO M4 Pro 5G zweifellos das beste Entertainment-Smartphone, das wir bisher in dieser Serie vorgestellt haben“, so Kevin Qiu, Head of POCO Global.

Das Wichtigste in Kurzfassung

Die Keyfacts sind ein 6,6 Zoll großes IPS-Display mit einer FHD+-Auflösung und einer maximalen Bildwiederholrate von 90 Hertz. Als Antrieb dien aus Kostengründen ein 5G-tauglicher MediaTek Dimensity 810 Octa-Core-Prozessor mit wahlweise 4/64 GB (229,90 Euro) oder 6/128 GB (249,90 Euro) Arbeits- und internen Programmspeicher.

Der 5.000 mAh starke Akku lässt sich mit einem im Lieferumfang enthaltenen 33-Watt-Netzteil entsprechend schnell laden. Eine kleine Enttäuschung könnte das Dual-Kamera-Setup darstellen. Dieses besteht lediglich aus einer 50-Megapixel-Primär und einer 8-Megapixel-Ultra-Weiwinkel-Sekundär-Kamera.

Poco M4 Pro 5G

Technische Daten des Poco M4 Pro

Technische Daten M4 Pro 5G
Display 6,6 Zoll IPS-LCD Curved
2.400 x 1.080 Pixel (FHD+) bei 399 ppi
450 nits
Bildwiederholrate 90 Hz
Touch-Samplingrate 240 Hz
Corning Gorilla Glass 3
Prozessor MediaTek Dimensity 810 Octa-Core (6nm)
2x ARM Cortex A76 max 2,24 GHz
6x ARM Cortex A55 max 2,0 GHz
ARM Mali-G57 MC2 GPU
Speicher 4/6 GB LPDDR4X
64/128 GB UFS 2.2
(erweiterbar durch microSD-Card bis 1 TB)
Abmessungen 163,56 x 75,78 x 8,75 mm
195 g
Akku 5.000 mAh
33 Watt Fast Charge
(Netzteil inkl.)
Kamera Dual-Kamera:
50 MP Primär (Samsung S5KJN1, f/1.8)
8 MP Ultra-Weitwinkel (119°, f/2.25)
Frontkamera (PunchHole):
16 MP (f/2.45)
Anschlüsse USB-Type-C (2.0)
3,5 mm Audio-Klinke
Sonstiges WLAN 802.11 a/b/g/n/ac,
2,4 & 5 GHz
Bluetooth 5.1,
NFC
Infrarot-Blaster
A-GPS, GLONASS, GALILEO, BDS
Fingerabdruck-Sensor (seitlich),
Dual-Nano-SIM
24-Bit/192-kHz-Audio
Stereo-Lautsprecher
Betriebssystem Android 11
MIUI 12.5
Farben Poco Yellow
Power Black
Cool Blue
Preis und
Verfügbarkeit
4/64 GB – 229,90 Euro
6/128 GB – 249,90 Euro
[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.