Amazon listet Archos 101 XS Turbo

Geschrieben von

 

Der Markt für Tablets wird immer lukrativer, kein Zweifel. Selbst neue Nischen wie Tablets speziell für Gamer oder Familientablets mit 13″ werden nach und nach von den ersten Konzernen besetzt. Allen voran der französische Konzern Archos, der mit dem 101 XS ein durchaus interessantes Tablet auf den Markt gebracht hat. Und mit dem anscheinend ähnlich verfährt wie mit früheren Modellen.

Zwar sind ein 10,1″ Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung, 1 GB RAM, 16 GB interner Speicher und ein 1,5 GHz schneller OMAP4470 Dualcore nichts wahnsinnig Besonderes, dennoch weiß das Tablet für knapp 370 Euro zu überzeugen. Neben dem schon irgendwie stylischen weißen Gehäuse ist vor allem das enthaltene Tastaturdock mit der Magnetverbindung der Hingucker, schließlich fungiert die Tastatur gleichzeitig als Displayschutz des Tablets. Für den Preis sicherlich akzeptabel.

In der Vergangenheit hatte Archos allerdings gerne mal eine Turbo-Variante bestimmter Modelle herausgebracht, die sich leicht vom Original unterscheiden. Beim 101 G9 beispielsweise waren es eine Verdopplung des Speichers (16 GB statt 8 GB), ein besseres Gehäuse (höherwertigerer Kunststoff) und ein schnellerer Prozessor (OMAP4460 mit 1,5 GHz statt OMAP4430 mit 1 GHz).

Dasselbe Spielchen dürften wir beim 101 XS Turbo auch erwarten, welches vor kurzem bei Amazon aufgetaucht ist. Nur fehlen uns bislang Details zu den Änderungen. Möglich das Archos an der Verarbeitung und dem Kunststoffrahmen des Displays Hand angelegt hat, am Prozessor ist dagegen eher wenig machbar. Höchstens das Anheben des Taktes denkbar, immerhin macht der OMAP4470 laut Texas Instruments bis zu 1,8 GHz mit. Ob auch an der allgemeinen Ausstattung wie dem verbauten internen Speicher etwas geändert wird oder das Tablet um einen MicroSD Slot erweitert wird, bleibt alles im Dunst der Gerüchteküche hängen.

[Quelle: TabletBlog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,446 Sekunden