ASUS PadFone 2: Ab Dezember exklusiv bei Base zu haben

Geschrieben von

Von der ersten Präsentation bis hin zur tatsächlichen Verfügbarkeit, brauchte ASUS beim PadFone fast 1,5 Jahre. Logische Konsequenz daraus war, dass das Konzept zwar ansprechend, die Technik im Inneren aber längst veraltet war. Mit dem Nachfolger will ASUS einiges besser machen.

Zum Beispiel werkelt ein hochaktueller Snapdragon S4 Pro Quadcore mit 1,5 GHz je Kern unter dem 4,7″ großen HD-Display, welches von 2 GB RAM und 32 oder 64 GB internem Speicher flankiert wird. Das eigentliche Highlight ist jedoch die Wandlungsfähigkeit vom einfachen Smartphone hin zum produktiven und leistungsfähigen Tablet. Dazu wird einfach das PadFone 2 in das PadStation 2 genannte Tablet gesteckt, welches ohne größere Verzögerungen in die Tablet-Oberfläche wechselt.

Mit der stark überarbeiteten Hardware dürfte das interessante Konzept sicherlich einige Liebhaber mehr finden als noch der Vorgänger, zumal der Zeitraum bis zur Verfügbarkeit diesmal deutlich kürzer ausfällt. Während das PadFone bereits zum Marktstart vollkommen veraltet war, ist das PadFone 2 quasi State of the Art. Topaktuell, wenn man so will. Und im Dezember geht es in Deutschland bereits los mit dem Verkauf bei Base. Die E-Plus-Tochter hat wie schon beim ersten PadFone für Deutschland einen Exklusiv-Vertrag an Land ziehen können.

Während es das erste PadFone lediglich im ersten Monat exklusiv bei Base gab, geht das beim PadFone 2 nicht eindeutig hervor. Möglich das auch hier wieder die 1-monatige Exklusivfrist gilt. Dennoch dürfte das PadFone 2 kein allzu großes Schnäppchen sein, wenn monatlich 34 Euro für die einzigartige Kombi fällig werden. Ohne Vertrag gibt es das PadFone 2 selbstverständlich auch und kostet in der Version mit 32 GB internem Speicher happige 799 Euro. Wer den doppelten Speicher braucht wegen des fehlenden MicroSD-Slots, der muss sogar 899 Euro auf den Tresen legen.

Bereits zu einem monatlichen Preis von 34 Euro können Kunden, die ihren Mobilfunkvertrag im BASE Shop abschließen, den Verwandlungskünstler ab Dezember mieten oder ihn für einmalig 799 Euro gleich ihr Eigen nennen.1

Online unter www.base.de ist das Gerät für eine Einmalzahlung zzgl. einer monatlichen Zuzahlung während der Vertragslaufzeit erhältlich.2 Der Kunde entscheidet durch die Wahl einer monatlichen Zuzahlung von 5, 10, 15, 20 oder 25 Euro über die Höhe der anfangs zu leistenden Einmalzahlung. Diese bewegt sich entsprechend zwischen 199 und 679 Euro.

[Quelle: SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: PadFone 2 demnächst bei Conrad verfügbar | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,423 Sekunden