[Download] Google Maps 9.8 mit Foto-Batch-Upload und mehr

Geschrieben von

Google Maps 9.0

Google ist wieder in seiner Update-Laune und hat seiner Karten-App Google Maps wieder mal ein kleines Update spendiert. Neben den üblichen Bugfixen haben die Entwickler noch einiges an neuen Funktionen mit eingebaut, die sicherlich dem ein oder anderen sehr gefallen dürften. Es hat was mit persönlichen Informationen und Android Wear zu tun.

Eigentlich ist Mittwoch der traditionelle Tag von Google, wo der US-Konzern für etliche seiner Apps ein Update in den Google Play Store entlässt. Manchmal sind einige Apps aber auch kurz vorher bzw. nachher an der Reihe und das ist dieses Mal bei Google Maps der Fall. Die Karten-App hat funktionell ein paar neue Tricks dazu gelernt und auch für den Datenschutz hat Google dieses Mal etwas mit dabei.

Google Maps und persönliche Daten

Eine der ersten größeren Neuerungen ist für diejenigen, die gerne Fotos von einer bestimmten Örtlichkeit mit dem Rest der Welt teilen wollen. Bisher musste man dazu in Google Maps Fotos einzeln hochladen wenn man mehrere Aufnahmen hatte, aber mit der Version 9.8 lassen sich gleich mehrere Fotos in einem Rutsch hochladen. Für die Planung eines Urlaubstrips eine praktische Sache, um sich schon mal vorab ein Bild machen zu können von dem Ort, wo man hin will. Die Browser-Version von Google Maps beherrscht das schon länger.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit private Daten zu verstecken, die bei Karten auftauchen, wenn man für diesen Ort einen anstehenden Termin hat. Wenn man zum Beispiel die Reservierung in einem Restaurant hat oder einen Flug, kann man diesen Termin innerhalb von Google Maps ausblenden lassen, was die Mail mit der Reservierung und dergleichen natürlich nicht beeinflusst. Es wird nur nicht mehr in der Karten-Ansicht zu sehen sein und es betrifft sogar die Google Suche.

Abgesehen von diesen beiden größeren Änderungen hat Google Maps noch ein paar optische Anpassungen bekommen und eine erweiterte Unterstützung für das kommende große Android Wear Update (zum Beitrag). So lässt sich künftig über eine Android Wear Smartwatch interessantes in der näheren Umgebung finden, ohne das man das Android Smartphone aus der Tasche holen muss.

Bisher ist die APK nur für Android 4.3 Jelly Bean und neuer verfügbar und die 64-Bit Version der APK fehlt ebenfalls noch.

Google Maps 9.8.0 (Android 4.3+)

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,468 Sekunden