DropBox übernimmt Streaming-Dienst AudioGalaxy

Geschrieben von

Dienste die Musik streamen gibt es fast schon wie Sand am Meer, allerdings ist der Markt auch ein sehr lukrativer Markt. Quasi alle Größen der Branche haben ein eigenes Angebot platziert, das mal mehr und mal weniger erfolgreich ist. Und dann gibt es die Unternehmen, die durch den Ankauf anderer Unternehmen ihr eigenes Angebot stärken oder erweitern wollen.

Genauso ein Unternehmen ist zum Beispiel DropBox, der Marktführer in Sachen Online-Speicher in der Cloud. Bekanntermaßen hatte sich DropBox vor einiger Zeit mal dahingehend geäußert, dass die aufstrebende Konkurrenz noch einiges in deren Dienste investieren müssten, wofür DropBox nun etliche Jahre Zeit hatte. Aus diesem Grund kann sich DropBox nun der Erweiterung und Verbesserung seiner Dienste kümmern. Möglicherweise will das Unternehmen sein Angebot um einen Streaming-Dienst für Musik erweitern erweitern, nachdem das streamen von in DropBox abgelegten Filmen möglich ist.

Dass die Implementierung einer solchen Funktion nicht ganz einfach ist, scheint auch DropBox erkannt zu haben. Zumindest haben die Kalifornier gestern bekannt gegeben, den Streaming-Dienst AudioGalaxy übernommen zu haben. Wie meistens bei solchen Deals gibt es keine Details zum Deal selbst, sodass über Bedingungen und die Höhe des Kaufpreises nur spekuliert werden kann. AudioGalaxy selbst ist ein Streaming-Dienst wie Pandora, welcher wie üblich in Deutschland nicht nutzbar ist.

We created Audiogalaxy to make people fall in love with music. Over the last few years we’ve built a wonderful music experience on the web and mobile devices, attracting loyal users from all over the world.

Today, we are thrilled to announce our team is joining Dropbox! We are excited about the opportunity to join the amazing folks at Dropbox and bring great new experiences to 100M+ Dropbox users.

Deutsche Übersetzung:

Wir haben AudioGalaxy erschaffen, damit Menschen der Musik verfallen können. Über die vergangenen Jahre haben wir eine wundervolle Musikerfahrung geschaffen, die Nutzer weltweit im Web und mobilen Geräten in Ihren Bann zieht.

Heute sind wir sehr begeistert zu verkünden, dass unser Team dem von DropBox beigetreten ist! Wir sind sehr aufgeregt über diese Chance, den unglaublichen Leuten bei DropBox beitreten zu dürfen und tolle neue Erfahrungen für über 100 Millionen DropBox-Nutzern bringen zu dürfen.

Wie gesagt, Dropbox selbst will sich künftig dem Ausbau seines Angebots widmen und da passt die Übernahme halt sehr gut ins Bild. Apple, Microsoft, Google, Amazon und was weiß ich nicht wer noch alles hat einen Streaming-Dienst und da will DropBox halt künftig auch mitspielen. Spannend dürfte sein, ob AudioGalaxy unter gleichem Namen aktiv bleiben wird und wie die Integration in DropBox aussehen wird. Die Zukunft wird es uns zeigen.

[Quelle: AudioGalaxy | via MobiFlip]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,425 Sekunden