[Update] Erste Anzeichen für Gutscheinkarten im Google Play Store

Geschrieben von

Wir in Deutschland und eigentlich fast ganz Europa haben meistens immer ein Problem: Wir können nur auf all die schönen Dinge der US-Amerikaner blicken, was das Android-Ökosystem betrifft. Aber auch bei der für viele zum Erzfeind erklärten iOS-Plattform gibt es einige Dinge, die wir für Android ebenfalls ganz gerne hätten. Scheinbar tut sich langsam mal wieder etwas.

Nachdem Google etwas unerwartet über Nacht den Dienst Play Movies gestartet hat, könnte nun der nächste große Coup bevorstehen. Denn bisher sind die Bezahlmöglichkeiten für den Google Play Store gelinde gesagt bescheiden. Lediglich zwischen Kreditkarte und Bezahlen per Mobilfunkrechnung kann gewählt werden und jede Art hat ihre Tücken. Zum Beispiel sind Kreditkarten bei Weitem nicht so etabliert wie in Amerika, zudem ist die Kreditkarte hier bei uns noch nicht so akzeptiert in der Bevölkerung. Und beim bezahlen per Mobilfunkrechnung wiederum machen nur T-Mobile, Vodafone und o2, mit E Plus ist als letzter großer Mobilfunkanbieter noch nicht mit an Bord.

Mit dem neusten Update des Play Store Client auf Version 3.8.15 kommt nun endlich die lang ersehnte Funktion für Gutscheinkarten ala iTunes zum Play Store. Noch ist die Funktion zwar nicht freigeschaltet aber alleine die Tatsache DAS sie vorhanden ist, lässt die Herzen der Android-Fans höher schlagen. Ob das der Grund dafür ist, dass die Größe der APK nochmals zugelegt hat gegenüber den Vorgänger-Versionen? Zum Beispiel die Zeile Code in der APK, welche auf play.google.com/redeem verweißt, derzeit allerdings noch einen 404-Fehler zurück gibt. Wie dem auch sei, an dieser Stelle hören die Neuerungen beim Google Play Store noch lange nicht auf, wie ein tieferer Blick gezeigt hat.

Bildquelle: AndroidPolice

Denn ebenfalls neu scheint die „Wunschliste“ zu sein, auf welche man Apps, Bücher, Musik, Filme, TV-Serien und Zeitschriften setzen kann. Bisher ist zwar nicht ganz klar wozu diese Liste dienen könnte, wenn man sich die Sache allerdings mit den Gutscheinkarten im Zusammenhang betrachtet, könnte man eine leichte Ahnung bekommen. Zum Beispiel das die Inhalte auf der Liste gekauft werden, sobald das Play-Store-Guthaben entsprechend aufgeladen wurde. Ihr findet morgens halb verschlafen im Bett eine tolle App, könnt diese aktuell aber nicht kaufen? Ab auf die Wunschliste, nachmittags Gutscheinkarte gekauft, im Play Store registriert und die bis dahin längst vergessene App oder das Buch wird gekauft.

Natürlich kann die Wunschlisten-Funktion auch gehörig nach hinten losgehen, allerdings sind das bisher auch nur Vermutungen. Wichtiger ist da vielmehr, was ihr denn von dieser Entwicklung haltet. Freut ihr euch auf die kommende Funktion und wenn ja, wird die wieder eine kleine Weile brauchen, bis wir in Europa davon Gebrauch machen können? Schreibt uns in den Kommentaren, was ihr von dem Thema haltet.

Bildquelle: AndroidPolice

 

Update

Kaum davon berichtet, gibt es jetzt die ersten Bilder der Gutscheinkärtchen. Wann, wo und in welchen Ländern diese erhältlich sein werden ist dummerweise noch nicht bekannt. Nach den Bildern von AndroidCentral wird es Karten für 10 und 25 US Dollar geben und eines dürfte damit klar sein: Sie kommen womöglich früher als gedacht.

Bildquelle: AndroidCentral

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

5 Kommentare

  1. Wird die Gutscheinkarten option auch schon in Deutschland angezeigt. Bei mir nähmlich noch nicht.

  2. Oh, sorry hinter angezeigt gehört natürlich ein „?“

  3. Bendix S. schreibt:

    Oh ja, Gutscheinkarten wären echt der Hammer, da ich mir keine Kreditkarte zulegen werde! 🙂

  4. Pingback: -Daily short Top 5- | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


216 Abfragen in 0,831 Sekunden