[FLASH NEWS] Amazon Prime Instant Video schaltet nun auch Werbung!

Geschrieben von

Amazon Prime Instant VideoVon einem Video-on-Demand-Anbieter, bei dem man durch ein monatliches kostenpflichtiges Abonnement zahlt, erwartet man in der Regel keine Platzierung von Werbung. Zumal dies laut eigenen Aussagen einiger Online Filmverleih-Unternehmen den Unterschied zu den werbefinanzierten Fernsehgesellschaften ausmachen soll. Sky ist eines dieser Unternehmen, die im Zuge häufiger Übernahmen dem Kunden trotz knackiger Monatsgebühren, nach und nach Werbung erfolgreich untergejubelt haben. Doch nun berichten einige Amazon Prime Kunden, dass auch sie mit Werbung vor den Filmen auf ihrem Amazon Fire TV belästigt werden.

Amazon Prime mit Werbung?

Zwar handelt es sich im Augenblick „nur“ um Werbung für eigene Amazon Original Produktionen, weswegen man davon ausgehen kann, dass das Unternehmen so keine zusätzlichen Einnahmen generiert, wie es beispielsweise bei Sky und Sky Go für Android der Fall ist. Aber dennoch kann dies der Vorbote für reale Produktplatzierung werden. Schließlich hat man ja in seinem hauseigenen Online-Store ein reichhaltige Angebot an Produkten, die man über Amazon Prime Instant Video in Szene setzen könnte.

Allen Anschein nach handelt es sich seit August um eine Art Feldversuch, denn das Prinzip oder ein Algorithmus der Werbeschaltungen ist nicht wirklich zu erkennen. Während einige relativ häufig von einem 10 Sekunden langen Werbeclip vor einem neuen Film genervt werden, haben andere wiederum noch nie einen solchen zu Gesicht bekommen. Sogar auf mobilen Endgeräten soll derartige Werbung schon durch Amazon geschaltet worden sein.

Zumindest scheint das Unternehmen die Werbung nicht abzustreiten und will laut einer Nachricht über den Kurznachrichtendienst Twitter dies intern bearbeiten:

Wie sieht es bei euch aus – habt ihr schon Amazon Eigenwerbung vor einem Film oder innerhalb einer Watchlist erhalten? Wie denkt ihr im allgemeinen darüber trotz Bezahl-Abonnement zusätzlich Werbung zu erhalten?

[Quelle: Twitter | via Mobiflip]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

2 Kommentare

  1. Bisher wurde ich davon verschont. Sollte nun Werbung auftauchen wird Prime gekündigt. Glücklicherweise gibt’s in Deutschland keine „Haushaltsabgabe“ für gierige amerikanische Konzerne oder verzweifelte taiwanesische Smartphone-Hersteller. Ich vermute diese Privatunternehmen verstehen das Modell Öffentlich-Rechtliche nicht: Wenn man die Leute folgenlos mehrfach abzocken will braucht es einen Staat mitsamt Insassen!

  2. Bernd Chr. Müller schreibt:

    Au Mann, wenn da vor der Ausstrahlung eines Filmes mal ein kurzer Werbeclip kommt finde ich das nicht schlimm. Solange die Filme nicht mittendrin unterbrochen werden. Und wenn dadurch der Preis stabil bleibt ist auch alles gut. Ich finde es nicht schlimm. Gerade der Vergleich mit Videotheken (wo gibts überhaupt noch welche?) und ausgeliehenen Filmen hinkt total. Wie lange es dauert, bis man bei Blu-Rays und/oder DVDs den eigentlichen Film zu sehen bekommt finde ich viel schlimmer. Und das vor allem, weil man meistens keinerlei Möglichkeit hat dieses zu überspringen oder vorzuspulen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,418 Sekunden