[FLASH NEWS] Google Kamera 3.0: Teardown offenbart neue Funktionen

Geschrieben von

Google KameraApple ist das beste Beispiel dafür dass man trotz technischer Daten aus dem Mittelfeld, mit einer 8 Megapixel Kamera überragende Fotos machen kann. Grund hierfür ist eine optimal abgestimmte Kamera Software. Das hat auch Google erkannt und schraubt erneut an der hauseigenen kostenlosen Kamera App. Die Kollegen von Android Police haben sich bereits die Google Kamera 3.0 im Teardown angeschaut und sind auf einige neue interessante Funktionen gestoßen.

Google Kamera 3.0

So scheint es nun endlich der häufig thematisierte Burst-Modus in die Google Kamera App zu schaffen. Zumindest sofern der Konzern die von Android Police auseinander genommene *.apk Datei der Version 3.0 beibehält. Diese Einstellung ermöglicht dem Fotografen mehrere Bilder in Folge aufzunehmen, von denen entweder ungeeignete Bilder gelöscht (Google bietet hier schon eine intelligente Vorauswahl an) oder diese Serie zu einem animierten GIF oder Collage gewandelt/gespeichert werden kann.

<string name=“dogfood_popup_text“>„This version of Google Camera is internal only. Please don’t talk about it or show people outside Google.

Check out SmartBurst, a feature that intelligently captures interesting moments and a GIF and a collage. To activate, hold down the capture button in the rear-facing camera for as long as you’d like.

Camera team may email dogfooders for feedback.“</string>

Weiterhin sind die Kollegen auf Basis des Programmcodes auf die sogenannte „Creations“ Funktion gestoßen. Bei den „Kreationen“ dürften es sich wie schon bei Google Fotos um eine Art Album handeln, wo die erstellten GIF und Collagen gespeichert und sortiert werden können.
Als ein von alten Passfotoautomaten bekannten Effekt, könnte es sich hingegen bei dem Hinweis „Photo Booth“ handeln, welcher das Foto zu einer Art vierfach Bild wandelt.
Und last but not least deutet die Option „Group Smilies“ auf eine automatisierte Selbstauslösefunktion hin, die ein Foto einer Gruppe erstellt, sobald die Google Kamera Software ausreichend lächelnde Gesichter erkennt.

<string name=“burst_creations“>Creations</string>
<string name=“creation_collage“>Collage</string>
<string name=“creation_gif“>Animation</string>
<string name=“creation_group_smiles“>Group Smiles</string>
<string name=“creation_photo_booth“>Photo Booth</string>

Die neue Google Kamera Anwendung in der Version 3.0, wird gemeinsam in 2 Wochen mit dem Release von Android 6.0 Marshmallow und den beiden Android Entwickler Smartphones – dem Google Nexus 5X von LG und dem Nexus 6 (2015) von Huawei – erwartet.

[Quelle: Android Police]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


197 Abfragen in 0,414 Sekunden