Galaxy Note 10.1 Benchmark riecht nach Quadcore CPU

Geschrieben von

Tablets erfreuen sich immer mehr zunehmender Beliebtheit, denn ihr Nutzen steigt mit der Leistung und der voranschreitenden Entwicklung von Android. Eines der interessantesten aber auch teuersten Tablets der kommenden Generation dürfte das Galaxy Note 10.1 von Samsung sein, das jüngst eine Verschiebung erfuhr. Gibt es neue Hinweise auf einen Quadcore, der für die Verschiebung verantwortlich sein soll?

Immerhin sind Benchmark Ergebnisse von unveröffentlichten Geräten immer ein guter Anlass für Spekulationen, wie man in der jüngeren Vergangenheit gut beim Galaxy S III sehen konnte. Und in eben jene Richtung dürfte eine Ergebnisseite von NenaMark verweisen, die seit kurzem der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Das durchaus beeindruckende Ergebnis: 58,80 Frames pro Sekunde, Regionen die bisher nur sehr wenige Modelle erreichten. Während das Galaxy Note 10.1 mit einem Dualcore Exynos 4210 auf dem MWC 2012 vorgestellt wurde, soll es nun also einen Exynos 4412 bekommen laut Gerüchteküche.

Bildquelle: NenaMark

Während das originale Galaxy Note mit seinem Dualcore Exynos 4210 Werte um die 48 Frames pro Sekunde erreicht, muss das Galaxy Note 10.1 ja irgendwoher das Mehr an Leistung in Form von durchschnittlich 10 Frames pro Sekunde herbekommen. Andererseits würde das Galaxy Note 10.1 ohne einen Quadcore zu nahe an den Hardware Spezifikationen des Galaxy Tab 2 10.1 liegen und nur durch den Unterschied im S-Pen dürfte Samsung den deutlich höheren Preis des Galaxy Note 10.1 gegenüber dem Galaxy Tab 2 10.1 nicht rechtfertigen können gegenüber interessierten Kunden. Spätestens wenn nächsten Monat das Tablet auf den Markt kommt dürften wir Bescheid wissen.

[Quelle: NenaMark | via PocketNow.com]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,455 Sekunden