Gerücht: Nexus 5 und Android 4.4 KitKat am 14. Oktober

Geschrieben von

Gerücht: Nexus 5 und Android 4.4 KitKat am 14. Oktober

Dieser Tage scheinen die Gerüchte zum Nexus 5 nicht abzureißen, denn schon wieder gibt es Neuigkeiten zu besagtem Smartphone, wobei dieses Mal die besagten Gerüchte sich zusätzlich um Android 4.4 KitKat drehen und einem Datum: Dem angeblichen Datum der offiziellen Präsentation durch Google und dem Ende aller Spekulationen. Und bei genauerer Betrachtung wirkt alles sogar irgendwie schlüssig.

Schaut man sich mal die Vergangenheit der Nexus-Familie an, dann hat der Oktober scheinbar eine magische Anziehungskraft für Google gehabt. Nicht nur dass das Nexus 4 von LG letztes Jahr Ende Oktober vorgestellt wurde, am 29. Oktober um genau zu sein, auch das Galaxy Nexus wurde an einem Oktobertag im Jahre 2011 von Google vorgestellt. Nimmt man diese Fakten sich zu Herzen, dann klingt das Gerücht, das Nexus 5 werde zusammen mit Android 4.4 KitKat am 14. Oktober vorgestellt, gar nicht mal so unrealistisch, nicht wahr? Die Informationen haben nebenbei die australischen Kollegen von AusDroid aufgeschnappt bzw. zugespielt bekommen und die Informationen beinhalten zudem weitere Details zu Android 4.4 KitKat selbst.

  • Firmware-Verfügbarkeit für ältere Telefone
  • Änderungen der Fragmentierung (Display-Größe)
  • Updates für Miracast
  • Neue Visualisierungen in der Galerie
  • Neue API’s für Animationen
  • Erweiterung der Android-Farbe Blau mit weiteren Farben
  • Neue Widgets für Benachrichtigungen

Gerade der erste Punkt ist sehr interessant, die Verfügbarkeit von Images für ältere Geräte. So gibt es Gerüchte, dass eine Version von „Key Lime Pie“ für das doch schon etwas betagte Nexus S im Netz zirkuliert, was zudem mit der Aussage auf der offiziellen Android 4.4 KitKat Website einhergehen würde.

It’s our goal with Android KitKat to make an amazing Android experience available for everybody.

Deutsche Übersetzung:

Es ist unser Ziel mit Android KitKat, eine erstaunliche Android-Erfahrung für alle verfügbar zu machen.

Das kann jetzt zwar Alles und Nichts bedeuten aber alleine die Tatsache, dass die nächste Android-Version Android 4.4 sein wird und nicht direkt Android 5.0, impliziert eher kleinere Änderungen und nicht den erwarteten großen Umbruch bei Android. Insofern könnte sich Google durchaus mit der Optimierung des Betriebssystems selbst gewidmet haben, um auch ältere Smartphones mit Android 4.4 KitKat zu unterstützen. Selbst wenn es so wäre, müssten immer noch die jeweiligen Hersteller mitspielen und an entsprechenden Updates arbeiten. Gerade das ist allerdings sehr unwahrscheinlich, denn daran würden Hersteller wie Samsung, HTC und Co. nichts verdienen. Außer einem möglicherweise stark steigenden Ansehen.

Von daher sollte die Information mit dem 14. Oktober für Nexus 5 und Android 4.4 KitKat mit einer ziemlich großen Prise Skepsis zur Kenntnis genommen werden, auch wenn einiges dafür sprechen würde. Freut ihr euch überhaupt auf das Nexus 5, sollte es tatsächlich nahezu identisch zum LG G2 werden?

[Quelle: AusDroid | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,450 Sekunden