Google kündigt offiziell Telefon-Funktion für Android Wear an

Geschrieben von

LG Watch Urbane 2nd Edition LTE mit Android Wear

LG hat mit der zur IFA 2015 vorgestellten LG Watch Urbane 2 einmal mehr einen Vorstoß in Sachen Android Wear gewagt, denn die smarte Uhr lässt sich auch zum telefonieren verwenden. Von daher war es nur eine Frage der Zeit bis Google die Funktion offiziell ankündigt.

Das Android Wear im Laufe der Zeit immer weiter verbessert werden würde war von Anfang an klar. Google hat zunächst die Grundfunktionalitäten der Plattform sicherstellen wollen, was man anhand der mittlerweile doch recht großen Produktpalette an Smartwatches mit dem angepassten Android Betriebssystem sehen kann. Im Laufe der letzten Monate sind weitere Funktionen wie WLAN-Unterstützung und eine gewisse autarke Nutzung hinzugekommen. Nun folgt mit Unterstützung eines LTE-Modem die logische Weiterentwicklung mit der Telefonfunktion.

Knight-Rider-Feeling mit Android Wear

Die LG Watch Urbane 2nd Edition LTE (zum Beitrag) ist natürlich nur der erste Vertreter einer ganzen Generation, die neben Bluetooth und WLAN künftig auch per LTE ins mobile Web kommt. Man könnte die Android Wear Smartwatch von LG daher als Prototyp der neuen Fähigkeiten betrachten, um die neue Funktion einer breiteren Masse bekannt zu machen. Heißt im Umkehrschluss auch, dass man sein Android Smartphone auch mal zu Hause liegen lassen kann, wenn man mit seiner Android Wear Smartwatch unterwegs ist.

Gerade in solch einem Szenario ist die bei einigen Mobilfunkanbietern verfügbare Option einer Multi-SIM-Karte sinnvoll, da man sich so das ständige ein- und ausbauen der SIM-Karte zwischen Smartphone und Smartwatch sparen kann. In jedem Fall ist das jüngst veröffentlichte Update der Companion App nötig (zum Beitrag), welches jedoch nicht nur Neues mit sich bringt.

Funktional unterscheidet sich der Telefon-Modus nicht von dem klassischen Telefonieren mit dem Smartphone. Kommt ein Anruf herein, kann man mit einer Wischgeste von links nach rechts den Anruf annehmen oder in entgegen gesetzter Richtung auch ablehnen. Natürlich kann man einen Anruf mit seiner Android Wear Smartwatch auch mit dem Versand einer SMS unterdrücken. Ist die smarte Uhr mit dem Smartphone verbunden, dann fungiert Android Wear vermutlich als einfaches Bluetooth-Headset, wodurch wiederum die HUAWEI Watch und ASUS ZenWatch 2 mit ihrem bisher nutzlosen Lautsprecher wieder einiges an Sinn machen würden (zum Beitrag).

In jedem Fall sind das große Neuigkeiten für Android Wear als Plattform selbst, denn dadurch wird das Betriebssystem erwachsener, vielseitiger und konkurrenzfähiger zur Apple Watch sowie den Gear-Modellen von Samsung.

[Quelle: Official Android Blog]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,470 Sekunden