Google Play Store Cards offiziell gestartet

Geschrieben von

Google Play Store Cards offiziell gestartet in Deutschland

Lange Zeit konnte man im Play Store von Google nur mit einer einzigen Möglichkeit bezahlen und das sind Kreditkarten. Was im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, sprich den USA allgegenwärtig ist, hat in Deutschland bzw. Europa noch lange nicht eine solch hohe Akzeptanz gefunden, weswegen sehnlichst weitere Bezahlmöglichkeiten herbeigesehnt wurden. Und heute ist endlich offiziell der Startschuss gefallen.

Die Rede ist dabei von den Google Play Store Cards, welche selbst seit letztem Jahr in den USA erworben werden können. Zu haben sind dabei 15, 25 oder 50 US Dollar Guthaben für den Google Play Store auf Prepaid-Basis, welches auf dieser Website dem eigenen Account für den Play Store gut geschrieben werden können. Erst vor wenigen Wochen kündigten sich die Play Store Cards für Deutschland an, denn die bis dahin für deutsche Nutzer nicht verfügbaren Unterseiten des Play Stores waren auf einmal ganz normal nutzbar für deutsche Nutzer.

 

Der Startschuss ist gefallen

Vor einigen Tagen hatte unser Kollege Jens Lehmann vom Freizeichen-Blog die ersten Anfragen gestartet, bei welchen Handelsketten denn die Play Store Cards künftig in deutschen Landen zu haben sein werden. Zwar haben nicht alle Unternehmen bisher geantwortet aber dennoch sind es einige Händler, bei denen die Guthaben-Karten käuflich zu haben sein werden. Wie bei den US-amerikanischen und britischen Gegenstücken in den Werten 15, 25 und 50 Euro. Allerdings schränkt Google die Nutzung lediglich auf Apps, Bücher, Filme und Musik ein, Hardware wie die Nexus-Geräte können damit nicht gekauft werden, trotz einem Maximal-Limit von 2.000 Euro für die Play Store Cards.

Als ersten Handelspartner nennt Google selbst die bundesweiten Filialen von Penny, wo die Play Store Cards erhältlich sein werden. Weitere Verkaufsstellen will der Internet-Konzern mit Sitz in Mountain View, Kalifornien in den kommenden Wochen bekannt geben, unter anderem wartet die Videospiel-Kette GameStop auf die ersten Lieferungen der Gutscheinkarten. Auch wenn der Start bei REWE beispielsweise erst im August offiziell erfolgen soll, gibt es die ersten scheinbar in einer kleinen Filiale zwischen Heidelberg und Karlsruhe. Jedenfalls sind das für Kreditkarten-Verweigerer gute Nachrichten, dass neben der Mobilfunkrechnung bei den drei großen Netzanbietern Deutschlands nun endlich auch die Play Store Cards zum bezahlen im Google Play Store genutzt werden können.

[Quelle: Google Produkte Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,425 Sekunden