Happy Birthday Android: Android SDK wird 4 Jahre alt

Geschrieben von

Android hat sich innerhalb weniger Jahre zum wohl erfolgreichsten mobilen Betriebssystem gemausert, dass wir je hatten. Millionen von Smartphones, Tablets und vielerlei andere Gerätschaften laufen mit dem Betriebssystem aus dem Hause Google und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht (davon ausgehend, dass Apple mal zur Ruhe kommt). Fast schon unbemerkt vorbei geschlichen hat sich da ein ereignisreiches Datum am Wochenende.

Sonntag, 23. September vor exakt 4 Jahren. An diesem Dienstag gab Google die erste öffentliche Version des Android Software Development Kit, kurz Android SDK im Netz frei. Apple hatte erst gut 2 Monate sein iPhone auf den Markt gebracht, welches den Mobilfunkmarkt damals schlichtweg revolutionierte. Der Gegenspieler von Google, das T-Mobile G1 aka HTC Dream, lies da noch gut einen Monat auf sich warten. Das hinderte Google aber nicht daran, die Grundlage zum Programmieren von Apps im Vorfeld zu veröffentlichen, damit das Angebot im Android Market recht schnell wachsen möge. Im Nachhinein betrachtet war die Veröffentlichung noch zu früh gewesen, wie Vice President of Engineering bei Google und Erfinder von Android Andy Rubin später erzählte. Es sei eher eine Version 0.8 gewesen, denn man wollte bei Google noch das Weihnachtsgeschäft 2008 mitnehmen. Man könnte also mit Fug und Recht behaupten, dass der 23. September 2008 das offizielle Geburtsdatum von Android ist.

Der Start des T-Mobile G1 war eher holprig verlaufen, denn Android wurde anfangs als Bastler-OS verschrien. Es gab beispielsweise keine virtuelle Tastatur im System, es gab keinen Videoplayer und die Kamera nahm keine Videos auf. Zusätzlich wurde das Update auf Android 1.5 Cupcake abgeblasen, was dem Smartphone mehr Funktionen spendieren hätte können. Der richtige Durchbruch gelang hingegen erst mit Android 2.0 und Modellen wie dem Motorola Milestone oder dem fast schon als legendär zu bezeichnenden HTC Desire.

Seit dem hat das System von Google Unglaubliches erreicht und viele Kritiker eines Besseren belehrt. Über 500 Millionen Geräte wurden seither aktiviert, täglich kommen knapp 1,3 Millionen neue Geräte hinzu. Noch 2010 sagte das Marktforschungsunternehmen IDC voraus, dass Android bis zum Jahr 2013 gerade mal 68 Millionen Geräte mit Android laufen werden und damit den zweiten Platz belegen würde, hinter Symbian. Das alles ganz anders kommen würde, hatten damals die Wenigsten gedacht. Symbian spielt immer weniger eine Rolle und Android ist das dominierende System.

Übrigens wird gemunkelt, dass Google selbst einen anderen Termin als den wahren Geburtstag von Android betrachten könnte: Den 5. November 2007. Damals kündigte Google erstmals offiziell Android als Open-Source-Betriebssystem für den Smartphone-Markt an, womit man sich damals als Gegenspieler zum unerwartet erfolgreichen iOS und dem iPhone von Apple positionieren wollte. Es wird zudem gemunkelt, dass Google zur Feier des Geburtstags deswegen gleich 5 neue Nexus-Modelle auf den Markt bringen will. Und eines steht fest: Ausruhen will sich Google deswegen noch lange nicht, sodass uns noch weitere Süßspeisen erwarten werden.

In diesem Sinne: HAPPY BIRTHDAY, ANDROID!!!

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,434 Sekunden