HTC One mit Sense 5 und CM10.1 im Foto-Vergleich

Geschrieben von

HTC One

Das HTC One ist seit gut 2 Monaten auf dem Markt und langsam geht der Custom-ROM-Spaß auch auf dem aktuellen Flaggschiff aus Taiwan los. Neben aktueller Hardware und Software will HTC insbesondere durch die Stereo-Lautsprecher und die Kamera überzeugen. Wer viel fotografiert und Wert auf gute Bilder legt, sollte sich den Wechsel zu CyanogenMod 10.1 allerdings gut überlegen.

Mit dem One wagte HTC (mal wieder) den Neuanfang mit dem kleinen Unterschied, dass der Neustart dieses Mal wirklich zu klappen scheint. Über 5 Millionen verkaufte Geräte in 2 Monaten ist für den zuletzt arg gebeutelten Konzern ein sehr gutes Ergebnis, trotz des kleinen Fehlers mit der Kamera-Software und den Produktionsengpässen aufgrund mangelnder Komponenten. Was sich manche jedoch wünschen, ist ein nacktes Android auf dem wertigen Smartphone wie CyanogenMod 10.1 beispielsweise. Aber ob das wirklich immer so eine gute Wahl ist, muss jeder für sich entscheiden. Erst Recht wenn man viel unterwegs fotografiert sollte man sich den Wechsel von der Stock-Firmware mit Sense 5 hin zu CyanogenMod 10.1.

 

Qualität der Kamera

Denn Reddit-Nutzer ooomayer hat sich mal die Mühe gemacht und die Bildqualität der Ultrapixel-Kamera des HTC One verglichen zwischen Stock-Firmware und der beliebten CyanogenMod 10.1 ROM. Herausgekommen sind etliche Aufnahmen mit den verschiedensten Motiven und Lichtverhältnissen, an denen man die Unterschiede der Kamera-Software sehr schön erkennen kann. Was einem sofort auffallen wird: Die Aufnahmen mit der Original-Firmware erscheinen einem zwar ein wenig dunkler aber im Gegenzug sind die Farben satter, wirken nicht so überbelichtet und blass wie bei der entsprechenden Aufnahme mit der Kamera-Software von CyanogenMod 10.1.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Das bringt uns wiederum zu dem Schluss, dass HTC wahrlich gute Arbeit bei der Kamera-Software des One geleistet hat. Es ist davon auszugehen, dass der Konzern mit dem Update auf Sense 5 die älteren Modelle der Generation HTC One X ebenfalls mit der neuen Kamera-Software ausstatten wird, womit deren Bildqualität ebenfalls steigen dürfte. Und es zeigt auch, dass die Entwickler von CyanogenMod für das One noch einiges an der Kamera-App an Bildqualität herausholen können. Aber das dürfte wohl nur für Hardcore-Fotografen von Interesse sein, Gelegenheitsfotografen werden wohl eher mit der Software auch so zufrieden sein. Aber was haltet ihr eigentlich von den Unterschieden: Bleibt ihr da jetzt bei der Original-Firmware eures One oder werdet ihr dennoch CyanogenMod 10.1 auf euer One flashen wollen?

[Quelle: Reddit | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,449 Sekunden