HUAWEI Mate 8 startet am 9. Dezember in China

Geschrieben von

HUAWEI Mate 8

Es ist zweifelsohne das Jahr von HUAWEI gewesen und zum Jahresende lässt es der chinesische Konzern nochmal knallen mit dem heiß ersehnten HUAWEI Mate 8. Das Android Smartphone soll den sehr erfolgreichen Vorgänger beerben, was die ersten Käufer schon am kommenden Mittwoch selbst testen können. Mit einem kleinen Nachteil.

Zwar ist es richtig, dass HUAWEIs Chef der Smartphone-Abteilung bestätigt hat, dass das Android Phablet am 9. Dezember im Handel verfügbar sein wird, aber leider gilt das voraussichtlich nur für den chinesischen Markt. Ob das HUAWEI Mate 8 (zum Beitrag) an besagtem Mittwoch der kommenden Woche auch in Europa verfügbar ist, darf man stark bezweifeln. Andererseits könnte HUAWEI im Fall eines weltweiten Starts eine echte Überraschung landen – zuzutrauen wäre es den Chinesen.

Große Pläne für das HUAWEI Mate 8

Bei der Gelegenheit hatte He Gang noch ein paar Zahlen zu dem Smartphone bekannt gegeben. So rechnet man mit einem enormen Interesse und strebt deshalb eine monatliche Produktion von über 1 Million HUAWEI Mate 8 an, um die Nachfrage überhaupt bedienen zu können. Andererseits zeugt das auch von einem hohen Vertrauen in das eigene Android Smartphone. Die vom HUAWEI Ascend Mate 7 hinterlassenen Fußstapfen sind mit über 7 Millionen verkaufter Geräte auch entsprechend groß.

Einen ersten Vorgeschmack auf das neue Spitzenmodell des Konzerns liefert das HUAWEI Mate S, welches wir uns auf der IFA 2015 etwas näher angeschaut haben:

Interessant ist die Preisgestaltung für den chinesischen Markt. So wird das HUAWEI Mate 8 in der Standardausführung mit 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher für 3.199 Yuan (umgerechnet etwa 459 Euro) kosten. Für das besser ausgestattete Modell mit 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher werden 3.699 Yuan (etwa 531 Euro) fällig. Die Premium Edition des HUAWEI Mate 8 mit 4 GB RAM und satten 128 GB an internem Speicher schlägt mit 4.399 Yuan (etwa 631 Euro) zu Buche.

Fraglich ist, ob die Modelle mit 4 GB RAM auch offiziell nach Europa kommen werden, denn bisher gab es in Deutschland offiziell zumeist nur die Standard-Versionen der HUAWEI-Geräte zu kaufen. Zudem ist eine UVP von 499 Euro für den deutschen Markt nicht gänzlich undenkbar. Sofern dies so kommen sollte, hätte das HUAWEI Mate 8 wieder eines der schlagkräftigsten Argumente auf seiner Seite: Ein sehr attraktiver Preis für die gebotene Technik.

Technik vom Feinsten

Diese setzt sich aus einem 6 Zoll großen IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel zusammen, womit sich HUAWEI an die selbst getätigte Aussage von sinnlosem QuadHD weiter festhält (zum Beitrag) – das HUAWEI Nexus 6P mal ausgenommen. Als Antrieb kommt ein HiSilicon Kiron 950 mit acht Kernen zum Einsatz (zum Beitrag), der wie bereits erwähnt auf mindestens 3 GB RAM zugreifen kann. Auf der Rückseite kommt selbstverständlich wieder der vielfach gelobte Fingerabdruck-Sensor zum Einsatz, der unter einer 16 Megapixel Kamera inklusive optischem Bildstabilisator platziert ist.

Obwohl das HUAWEI Mate 8 optisch nicht gerade dick wirkt, packen die Ingenieure erneut einen sehr großen Akku mit einer Kapazität von 4.000 mAh in das Gerät. Im Zusammenspiel mit dem Doze-Modus des vorinstallierten Android 6.0 Marshmallow verspricht das eine enorme Ausdauer. Natürlich darf die Emotion UI in der neuen Version 4.0 dabei nicht fehlen.in

[Quelle: MyDrivers]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,437 Sekunden