Jetzt aber wirklich: Android 4.1.2 für das Galaxy S2

Geschrieben von

Jelly Bean 4.1.2 für das Galaxy S2

Vor nun fast 2 Jahren stellte Samsung eines seiner wohl erfolgreichsten Smartphones vor, dass sich bis heute über 40 Millionen mal verkaufte: Das Galaxy S2. Während viele Hersteller ihre einstigen Topmodelle nach dem erscheinen des Nachfolgers meistens nur noch stiefmütterlich behandeln, zeigt sich Samsung da anders.

Denn trotz seines Alters von nun gut 2 Jahren, vergisst der südkoreanische Konzern sein einstiges Flaggschiff nicht. Oder wie sollte man sich sonst das Update erklären, dass Samsung seit kurzem verteilt? Seit einigen Wochen wird ein Update auf Android 4.1.1 Jelly Bean in einigen europäischen Ländern verteilt und nun ist auch endlich Deutschland mit dran.

Allerdings braucht ihr jetzt nicht freudestrahlend nach einem OTA-Update Ausschau halten, denn das Update wird ausschließlich via Samsung Kies verteilt. Das liegt in erster Linie an der Neupartitionierung des internen Speichers, der anscheinend für das Update etwas umgelagert werden muss. Von daher sei euch eine komplette Datensicherung vor dem Update wärmstens ans Herz gelegt, auch wenn Kies das theoretisch vor dem Update-Vorgang automatisch machen sollte. lieber ein Backup zu viel gemacht als eines zu wenig.

20130307_2_1

Ist das Update dann nach einer gefühlten Ewigkeit abgeschlossen und das Gerät einmal neu gestartet, erwartet euch Android 4.1.2 Jelly Bean mit der TouchWiz Nature UI, die einige Software-Schmankerl von Galaxy S3 und Galaxy Note 2 auch auf das betagte Flaggschiff aus dem Jahr 2011 bringt. zu nennen seien da nur Smart Stay oder Popup Video, die Samsung bei der Präsentation des Galaxy S3 damals besonders hervorgehoben hatte.

[Quelle: AllAboutSamsung]

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


142 Abfragen in 2,301 Sekunden