MediaTek Helio X30 Deca-Core-CPU ist offiziell

Geschrieben von

MediaTekLängst sind die mobilen Prozessoren von MediaTek Bestandteil vieler Android Smartphones, sodass der Hersteller mit großen Schritten zu Qualcomm und Samsung seinen Exynos SoCs aufschließt. Während der kalifornische Chip-Hersteller mit seinen neuesten Snapdragon CPUs eher auf 4 Kerne baut, lässt es MediaTek auch bei dem Helio X30 wieder ordentlich krachen.

MediaTek Helio X30

Wie auch schon bei dem Vorgänger – dem MediaTek Helio X20 – baut man bei dem nun offiziell präsentierten MediaTek Helio X30 Prozessor auf 10 Kerne im 10nm FinFET Fertigungsverfahren. Von uns im November vergangenen Jahres ganz richtig spekuliert (zum Beitrag), setzt das chinesische Unternehmen dabei auf vier Cortex A73 Kernen mit einer maximalen Taktfrequenz von 2,8 GHz, vier Cortex A53 a 2,2 GHz und zwei weitere Cortex A35 Kerne mit je 2 GHz Taktfrequenz.

GPU

In Sachen Grafikeinheit vertraut man diesmal nicht auf die bekannte ARM Mali Performance sondern greift wie auch Apple zuletzt auf die PowerVR 7XT GPU, welche ihren Namen nicht zuletzt auch der hervorragenden Virtual Reality Fähigkeiten verdankt.

Doch auch in Sachen Speicherunterstützung hat der MediaTek Helio X30 einiges zu bieten. Mit einer Unterstützung von bis zu 8 GB LPDDR4 Arbeitsspeicher und dem schnellen UFS 2.1 Flash Speicher steht die Deca-Core-CPU von MediaTek recht gut da. Auch in Sachen Übertragungsgeschwindigkeiten kann man auf Basis des Cat 12 LTE Modem ein schnelles Surfvergnügen genießen.
Erste Smartphones mit dem verbauten MediaTek Helio X30 Prozessor werden für das kommende Jahr erwartet.

[Quelle: PhoneRadar]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,471 Sekunden