Meizu K52: 64-Bit Smartphone in Benchmark gesichtet

Geschrieben von

Meizu MX3

Neben Xiaomi ist vor allem ein Unternehmen aus China in den letzten Monaten öfters mal Thema gewesen und dieser nicht gerade kleine Hersteller heißt Meizu. Mit Modellen wie dem Meizu MX4 und dessen Pro-Variante hat man ordentlich für Aufmerksamkeit sorgen können. Nun ist ein neues Budget-Modell aufgetaucht, welches mit 64-Bit für Furore sorgen könnte.

Einmal erweist sich ein Eintrag in der Datenbank von GfxBench als Verräter der technischen Details, sofern denn die Angaben wirklich stimmen. Nimmt man den Preis von spekulierten 1.300 Yuan (rund 169 Euro) für das lediglich als Meizu K52 bezeichnete Android Smartphone heran, dann kommt man zumindest bei zwei Dingen ins Grübeln.

Unbekanntes aber interessantes Meizu-Smartphone

Das ist zum einen das 4,6 Zoll große Display, welches eine enorm scharfe Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel besitzen soll, was einer Pixeldichte von 478 PPI entsprechen würde. Nur so zum Vergleich: Das mit einer UVP von 499 Euro gestartete Sony Xperia Z3 Compact (zum Test) besitzt bei gleicher Display-Diagonale lediglich eine Auflösung von 1.280 x 720 respektive 319 PPI. Alleine das sollte misstrauisch machen bei einem in der Budget-Klasse einzusortierenden Smartphone.

Meizu k52

Der zweite Punkt ist der MT6752 Octa-Core von MediaTek, der in dem noch ominösen Meizu K52 verbaut ist. Dessen vier Kerne takten mit bis zu 1,7 GHz und sind dank der ARM Cortex A53 Architektur 64-Bit fähig. Allein das verhilft dem Android Smartphone zu einer richtig ordentlichen Leistung. In diesem SoC ist zudem eine ARM Mali T760 mit zwei Kernen verbaut und genau das ist der misstrauisch machende Punkt: Das ist der aktuell leistungsfähigste Grafikchip den ARM im Angebot hat. Mirt 2 GB RAM, 16 GB internem Speicher und Android 4.4.4 KitKat ist es ein wirklich interessantes Android Smartphone.

Meizu könnte also mit dem unbekannten Modell mit der vorläufigen Bezeichnung K52 einen echten Knaller in Petto haben, wie es das Unternehmen zuvor bereits mit dem Meizu MX4 sowie Meizu MX4 Pro geschafft hat. Damit hat sich das Unternehmen gegen Xiaomi in der Mittel- und Oberklasse positionieren können, sodass das K52 die Antwort im Budget-Bereich sein könnte. Oder was meint ihr?

[Quelle: GfxBench]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Meizu K52- kommt das Meizu mini 64Bit, 4,6 Zoll? - Android-Hilfe.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,486 Sekunden