Microsoft Lumia 950 (XL): Amazon setzt den Verkauf vorläufig aus

Geschrieben von

Microsoft Lumia 950 und Lumia 950 XL

Mit den beiden Windows Smartphones namens Microsoft Lumia 950 und Lumia 950 XL hat das Unternehmen aus Redmond die lang ersehnten Flaggschiff-Modelle für das neue Windows 10 Mobile auf den Markt gebracht. Bei etlichen Online-Händlern sind die beiden Geräte sehr gefragt, aber bei Amazon gibt es nun für das Lumia 950 XL Liebesentzug und das kurz vor dem Weihnachtsfest!

Was genau die Ursache dafür ist, dass das Microsoft Lumia 950 in der schwarzen Version mit Dual-SIM und das Microsoft Lumia 950 XL in Weiß nicht mehr über Amazon direkt zu haben sind, sondern nur über Drittanbieter, ist nicht bekannt. Fakt ist: Der Gigant des Online-Handels hat die beiden genannten Modelle vorläufig aus seinem eigenen Sortiment genommen. Will man das Windows Smartphone über Amazon kaufen, wird man auf Anbieter im Amazon Marketplace verwiesen. Amazon hatte in den vergangenen Tagen schon einmal mit dem Rausschmiss des Google Chromecast und der Apple TV Box für Überraschung gesorgt.

Ernsthafte Probleme mit dem Microsoft Lumia 950?

Die Meldung, dass der Artikel einer Überprüfung unterzogen wird, ist bei Amazon für sich genommen nichts Außergewöhnliches. Sobald bestimmte Waren eine Rücksende-Quote über dem Durchschnitt vorweisen, wird das betreffende Produkt automatisch vorläufig vom Amazon-eigenen Angebot vorübergehend ausgeschlossen. Dass das Microsoft Lumia 950 und Microsoft Lumia 950 XL (zum Beitrag) damit in bester Gesellschaft sind, zeigen Beispiele früherer Smartphones. So waren unter anderem das LG G3, ein Samsung Galaxy Note 3 oder auch ein Samsung Galaxy S6 schon mal von dieser Maßnahme betroffen.

Das es immer mal wieder Ausreißer im negativen Sinne gibt im Bezug auf die Qualität ist normal. So sind die überwiegenden Besitzer der neuen Microsoft-Smartphones mit ihren Geräten zufrieden. Manche haben aber dennoch Probleme mit der Akku-Laufzeit, der Verarbeitung oder auch mit Windows 10 Mobile selbst. Zumindest was den Akku anbelangt scheint das jüngste Update auf Build 10586.36 einige der Probleme behoben zu haben (zum Beitrag).

Nüchtern betrachtet muss das Vorgehen von Amazon im Fall der beiden Lumia 950 Geräte also noch nichts endgültiges heißen. Es bedeutet einfach nur, dass sich Amazon die Sache etwas näher anschaut und dann die entsprechenden Maßnahmen ergreift. Allzu lange wird es wohl nicht mehr dauern bis beide bemängelte Modelle wieder ganz regulär verfügbar sind. Und noch etwas spricht Entwarnung für die Geräte: Sie waren zum Start sehr schnell vergriffen (zum Beitrag).

Smartphones mit Top-Technik

Immerhin sind die Modelle technisch gesehen absolut in der Premium-Klasse zu Hause. So teilen sich beide Smartphones 3 GB RAM, 32 GB internen Speicher, eine 20,7 Megapixel auflösende PureView-Kamera und eben Windows 10 Mobile als Betriebssystem. Dieses hat Microsoft an etlichen Stellen deutlich aufgewertet im Vergleich zu Windows Phone 8.1.

Das Microsoft Lumia 950 verfügt darüber hinaus über ein 5,2 Zoll großes AMOLED-Display mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung, einen 3.000 mAh starken Akku und einen Snapdragon 808 Hexa-Core-Prozessor. Im größeren Microsoft Lumia 950 XL werkelt hingegen ein Snapdragon 810 mit acht Kernen, wird von einem 3.300 mAh großen Akku mit Strom versorgt und hat dem Namen entsprechend auch ein mit 5,7 Zoll größeres AMOLED-Display – ebenfalls mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung.

[Quelle: Dr.Windows | via WindowsUnited]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,418 Sekunden