Motorola Moto G (2015): Farb- und Speicher-Optionen im Moto Maker

Geschrieben von

Motorola Moto G (2015)

Am 28. Juli hat Motorola zu einem kleinen Event eingeladen, zu welchem die Vorstellung des neuen Motorola Moto G (2015) erwartet wird. Dass das Android Smartphone für den schmalen Geldbeutel dieses Jahr auch im Moto Maker zu haben ist verrät der Hersteller nun selber. Außerdem gibt es Neues zum Speicher und der offiziellen Bezeichnung.

Mit dem ersten Motorola Moto G hatte der US-Hersteller einen echten Überraschungserfolg landen können. Für gerade mal 200 Euro gab es ein Android Smartphone mit einem Android Betriebssystem ohne Hersteller-Aufsatz – MotoBlur war nicht gerade beliebt – und einer hervorragenden Performance mit sehr guter Technik. Eigentlich hätte man für das handliche Android Smartphone auch gut 300 Euro zum damaligen Zeitpunkt verlangen können, was Motorola aber nicht machte. Mit dem Nachfolger könnte sich das wiederholen.

Das Motorola Moto G (2015) treibt es bunt

Zumindest wenn sich die neusten Details rund um den Moto Maker bewahrheiten, die zum Motorola Moto G (2015) aufgetaucht sind. Dies wird zudem anscheinend die offizielle Bezeichnung für das Modell sein, denn exakt dieser Name ist im Moto Maker genannt worden. Vermutlich ist die Seite voreilig online geschaltet gewesen, denn mittlerweile ist die betreffende Seite wieder offline und leitet stattdessen zur Startseite des Moto Maker weiter – ohne Referenz auf das Motorola Moto G (2015) (zum Beitrag).

Wenn Motorola den Verkauf startet, können sich Käufer des Motorola Moto G (2015) im Moto Maker aus zwei verschiedenen Farben für die Vorderseite auswählen, 10 Farben für die Rückseite, 10 Metallic-Farben für die Akzente und fünf verschiedene Farben für das FlipShell im Wert von 19,99 US-Dollar.

Das eigentlich Interessante an dem Leak wenn man ihn so nennen will ist die Tatsache, dass das Motorola Moto G (2015) in zwei Speicherversionen im Moto Maker zu haben sein wird: Einerseits mit 8 GB internem Speicher sowie 1 GB RAM und andererseits mit 16 GB internem Speicher nebst 2 GB RAM (zum Beitrag). Letztere Variante dürfte es vermutlich nur exklusiv im Moto Maker geben, so wie es bei den größeren Speichervarianten des Motorola Moto X (2. Gen.) der Fall ist.

Einzig Preise für die beiden Modellvarianten war der Moto-Maker-Website zum Motorola Moto G (2015) nicht zu entnehmen. Dies wird Motorola sich dann für das Event am 28. Juli vorbehalten (zum Beitrag), zu welchem es auch einen Livestream geben wird.

[Quelle: reddit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,441 Sekunden