Motorola Moto X Lollipop-Update verzögert sich

Geschrieben von

Motorola Moto X und Android 5.0 Lollipop

Eines der beeindruckendsten Android Smartphones der letzten Jahre ist zweifellos das Motorola Moto X, welches als eines der ersten Premium-Smartphones auf ein pures Android vertraute. Nicht zuletzt die sehr schnellen Updates trugen zur Popularität bei, aber das scheint ein bisschen der Vergangenheit anzugehören. Denn Lollipop verschiebt sich noch etwas.

2013 versuchte sich Motorola nach Jahren des langsamen Absturzes an einem radikalen Neuanfang. Nicht nur das Smartphone-Konzept wurde gründlichst überdacht, auch die Software und in gewisser Weise auch die Hardware wurde komplett neu entwickelt. Herausgekommen ist dabei das erste Motorola Moto X, welches umgehend sehr gute Kritiken erhielt. Neben dem nackten Android und der wirklich hervorragenden Sprachsteuerung ist der verbaute Prozessor eine Besonderheit des Android Smartphones und eben dieser erschwert aktuell die Arbeiten.

Motorola Moto X und widerspenstige Hardware

Denn dabei handelt es sich um einen stark angepassten Snapdragon S4 Pro Dual-Core, welcher neben vier Adreno 320 Grafikkernen noch zwei zusätzliche Anwendungsprozessoren für Spezial-Aufgaben erhalten hat (zum Beitrag). Aber genau diese Spezialanfertigung von Qualcomm für Motorola ist der Grund, warum das Motorola Moto X noch kein Android 5.0 Lollipop erhalten hat. Wann das Update tatsächlich bereitsteht kann derzeit wohl niemand sagen von Motorola, sodass Besitzer einen langen Atem brauchen werden.

Ob es ein Trost ist, dass ein Update auf Android 5.0 Lollipop weiterhin bekräftigt wird, kann man sehen wie man will. Jedenfalls ist dadurch nicht mehr viel vom einstigen Flair des Nexus-ähnlichen Update-Supports übrig geblieben, wofür das Motorola Moto X der ersten Generation noch gefeiert wurde. Zwar hing das Android Smartphone technisch seiner Zeit hinterher, aber durch die richtig gute Abstimmung der Software auf die Hardware und der nackten Oberfläche, lieferte das Motorola-Smartphone zumeist eine erheblich bessere Performance im Alltag ab im Vergleich zu anderen, technisch besseren Konkurrenten. Das Highlight war und ist aber nach wie vor die Sprachsteuerung, die das Unternehmen bei der zweiten Generation beibehalten hat:

[Test] Motorola Moto X – Der Dauerlauscher in 2. Generation!

Das Moto X (2014) hat übrigens sein Update bereits erhalten, da sich Motorola bei diesem Android Smartphone anscheinend nicht so stark auch auf Hardware-Ebene ausgetobt hat wie bei der Software. Bleibt nur zu hoffen, dass die Probleme bei der Anpassung auf den Motorola X8 Mobile Chip schnellstens in den Griff bekommen und das Update verteilt werden kann.

[Quelle: Motorola]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,686 Sekunden