Motorola und die Updates

Geschrieben von

Die Vielfalt von Anbietern in einem Marktsegment wird für gewöhnlich positiv aufgenommen, immerhin fördert das den Wettbewerb, die Preisgestaltung zugunsten des Kunden und die technische Entwicklung. Allerdings steht sich mancher Hersteller trotz guter Hardware selbst im Wege, was meistens an der Software liegt. Oder den Updates für die eigenen Geräte.

Einer dieser Hersteller ist der US-amerikanische Hersteller Motorola Mobility, welcher bekanntermaßen von Google für 12,5 Milliarden US Dollar aufgekauft wurde. Die Hardware des Razr und Razr MAXX ist durchaus als gut bis sehr gut zu bezeichnen und mit Sicherheit konkurrenzfähig zu HTC und Samsung. Wenn da nicht die Sache mit den Updates wäre. Denn während HTC und Samsung schon über Updates auf Android 4.1 Jelly Bean nachdenken und bei Samsung es eventuell im September schon losgehen könnte, kränkelt Motorola noch mit Updates auf Ice Cream Sandwich für seine Topmodelle. Fast ein Jahr nachdem Google Android 4.0 Ice Cream Sandwich offiziell vorgestellt hatte, kommt dieses nun endlich auch auf Motorola-Smartphones.

Auf der eigenen Facebook-Fanpage kündigt der Hersteller nun an, im August mit der Auslieferung von Android 4.0 für die Modelle Razr und Razr MAXX beginnen zu wollen. Zum dritten Highend-Modell im eigenen Portfolio, dem Motorola Atrix, wird indes kein Wort verloren. Erst im Mai zog Motorola das Update-Versprechen für das Atrix wieder zurück, es bleibt also fraglich ob das Modell ebenfalls offiziell in den Genuss von etwas Eiskremstulle kommen wird. Als Grund für die Verzögerung nannten die Entwickler bei Motorola unerwartete Probleme bei der Anpassung, befinden sich aber derzeit im letzten Feinschliff für das finale Rollout. Nach einem Update auf Android Jelly Bean sollte man lieber nicht in naher Zukunft spekulieren, falls die neue Konzernführung von Motorola nicht einiges ändert an der Update-Politik

[Quelle: Motorola Europe Facebook | via AreaMobile]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,446 Sekunden