Nachtmodus unter Android 7.0 abhanden gekommen? Wir helfen!

Geschrieben von

android-7_0-nougat-websiteGerade zurück von der Honor 8 Präsentation in Paris, hatte ich natürlich wieder einige liebe Blogger Kollegen zu treffen. Fast alle mit einem Nexus 6P Device ausgestattet, hatten wir nach dem finalen Update auf Android 7.0 Nougat unterschiedliche Verfügbarkeiten des Nachtmodus in den Quicksettings. Wenn diese nun bei euch fehlen und ihr sie zurück haben wollt, dann gibt es jetzt hier die Abhilfe.

Android 7.0 Nougat

Tatsächlich gab es am Montag den 22. August wie von dem kanadischen Provider angekündigt das offizielle und finale Update auf Android 7.0 Nougat für alle Nexus Geräte (zum Beitrag). Doch je nachdem ob ihr zuvor Teilnehmer des Android Betaprogramm der ersten Stunde wart oder eben am vergangenen Montag das komplette Android 7.0 Nougat Update in der Größe von über 1,2 GB installiert habt (und wahrscheinlich auch länger warten musstet), ist der sogenannte Nachtmodus „noch“ vorhanden oder auch nicht.

Nachtmodus aktivieren

Besitzer der früheren Developer Preview haben diesen noch, die anderen nicht. Denn Google hat diesen erst einmal wieder entfernt und deklariert diesen auch auf der Eigens eingerichteten Android Nougat Internetseite auch nicht weiter an. Gründe dafür sind offiziell nicht bekannt, doch es könnten noch ein paar Probleme in der Betaversion aufgetaucht sein.

Wer also nun den Nachtmodus vermisst – im Grunde nichts anderes als eine Art Blaufilter, welche das Augenlicht in der Dunkrelheit schonen soll – der kann sich nun nachfolgende kostenlose App aus dem Google Play Store installieren:

Night Mode Enabler
Entwickler: Mike Evans
Preis: Kostenlos+

Nicht wundern, einige wenige User berichten dass ab und an der „Nachtmodus-Button“ mehr als einmal in den Schnelleinstellungen gedrückt werden muss, damit dieser sich einschaltet. Vielleicht ein Grund warum Google ihr vorübergehend raus genommen hat?

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


216 Abfragen in 0,793 Sekunden