[Nerd Nische] Bootanimation Memory Leak von Lollipop beheben

Geschrieben von

Stefan´s Nerd Nische: Bootanimation mit Memory Leak

Android 5.0 Lollipop ist nun schon seit Monaten raus und die Bootanimation zahlreicher Custom ROMs wurde bereits auf den neuen Look angepasst, oder auch nicht. Aber eines haben sie alle gemeinsam: Ein Memory Leak beim Abspielen eines schick animierten Bootscreens, der sogar zum Absturz der Animation führen kann. Die Lösung ist jedoch unerwartet einfach.

Alles was man dazu braucht ist eine modifizierte Binary, welche den Memory Leak nicht mehr hat. Diese findet man als Anhang im XDA Devs Thread in einer All-in-One ZIP Datei. Sprich, in dieser sind die neuen Binaries der behobenen Bootanimation sowohl für CM12 Nutzer und deren Derivate sowie für Nutzer einer echten AOSP-Firmware und einer Stock Firmware wie sie vom jeweiligen Hersteller kommt. Für die meisten ist die 32-Bit Version der Binary gedacht, während lediglich Besitzer eines Nexus 9 und LG G Flex 2 die 64-Bit Variante benötigen.

Nach dem Download der ZIP-Datei muss die neue Bootanimation Binary nach /system/bin verschoben und die vorhandene Datei ersetzt werden. Dass es dazu Root-Rechte und einen Root-fähigen Datei Explorer benötigt sollte klar sein. nach erfolgreichem Kopieren müssen noch die Zugriffsrechte angepasst werden mit „Besitzer: root“ und den Berechtigungen rwxr-xr-r bzw. chmod 755.

Hintergrund der ganzen Sache ist, das die aktuelle Binary in Android 5.0 Lollipop die Ressourcen der jeweiligen Frames der Bootanimation nicht frei gibt, weshalb der Speicher zugemüllt wird und im schlimmsten Fall die Animation einfach mittendrin abstürzt. So zumindest die Theorie des Entdeckers. Eine 1080p Bootanimation auf dem Samsung Galaxy S4 führte innerhalb von 3 Sekunden zu 200 MB RAM-Verbrauch und Android 5.0 Lollipopo fing nach etwa 10 Sekunden an den Prozess zu beenden. Das auf einem Nexus 7 wiederum andere Prozesse mit in den Abgrund und führte zu einem allgemein instabileren System, sodass Google für Android 5.1 Lollipop noch so einiges zu tun hat.

Übrigens scheint den bisherigen Untersuchungen zufolge lediglich Samsung einen Weg gefunden zu haben, um diesen Memory Leak zu umgehen: Die Stock Firmware mit Android 5.0 Lollipop der Südkoreaner weist dieses Verhalten nicht auf.

[Quelle: XDA Developers]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,435 Sekunden