[Nerd Nische] DSP Manager von OmniROM für Android KitKat und Lollipop

Geschrieben von

Stefan´s Nerd Nische: OmniROM DSP Manager für Alle

Weil etliche Fans mit der Entwicklung von CyanogenMod nicht ganz so zufrieden waren und die Offenheit in bestimmten Bereichen vermissten, wurde das Konkurrenzprojekt OmniROM von etlichen namhaften Android Entwicklern ins Leben gerufen. Diese alternative Custom ROM hat einen speziellen Equalizer namens DSP Manager und genau den kann nun jeder nutzen.

Alles was man dazu braucht ist ein Android Smartphone oder Android Tablet, welches mindestens Android 4.4 KitKat oder neuer als Betriebssystem hat. Die OmniROM Firmware selbst muss dazu nicht mehr zwingend installiert sein auf dem Gerät, denn neben den eigentlichen Dateien ist noch der Root-Zugriff nebst einem Root-fähigen Datei Explorer nötig. Mehr braucht es nicht, um einen funktionsreichen Equalizer nachzurüsten.

Installation des OmniROM DSP Manager

Wie üblich steht am Anfang der Download der nötigen Dateien, die sich aus der eigentlichen App, einigen App-Bibliotheken und XML-Dateien zusammensetzen. Je nach Android-Version ist dabei ein anderes OmniROM DSP Manager Paket nötig:

 

Download DSP Manager für Android 4.4 KitKat

Download DSP Manager für Android 5.x Lollipop

Nach dem Download der richtigen Dateien werden diese entpackt und auf den internen Speicher des Smartphones oder Tablets kopiert. Nun öffnet man den Root-fähigen Datei Explorer, kopiert die jeweiligen Dateien in die richtigen Ordner und muss darauf achten, dass die Zugriffsberechtigungen (chmod 644 oder rw-r–r–) richtig gesetzt sind. Die Dateien des OmniROM DSP Manager müssen dabei folgendermaßen kopiert oder verschoben werden:

  • DSPManager.apk: /system/app
  • audio_effects.conf: /system/vendor/etc
  • libjamesdsp.so: /system/lib/soundfx und nach /system/vendor/etc

Zu beachten ist, dass die Datei libjamesdsp.so aus dem Ordner armeabi-v7a bei nahezu allen Geräten am sinnvollsten ist. Wer einen Intel-Prozessor in seinem Smartphone oder Tablet hat, muss entsprechend der Prozessor-Architektur auf die x86-Variante der Bibliothek zurückgreifen. Nach einem Neustart des Gerätes sollte der OmniROM DSP Manager funktionieren.

Natürlich stellt sich die Frage, was denn der Vorteil des OmniROM DSP Manager gegenüber anderen Equalizern ist. Zum einen kann man die Audioausgabe getrennt nach Kopfhörern, Lautsprecher, Bluetooth-Kopfhörer und einem Audio-Dock einstellen, zum anderen gibt es einen 6-Band-Equalizer mit diversen vorgefertigten Profilen und zum anderen kann man den Low-Pass-Filter verändern, den Echo-Effekt, Bass und Stereo-Effekt.
Sprich all das, was ein Standardmäßig vom Hersteller vorinstallierter Equalizer nicht unbedingt bieten kann.

Einen kleinen Nachteil hat die Sache allerdings: Will man den Hersteller-eigenen Equalizer wieder nutzen, müssen die kopierten Dateien wieder gelöscht werden. Wenn nicht, dann stürzt die Klangverbesserung des jeweiligen Herstellers dauernd ab, was die Nutzung des Audio-Players stark beeinträchtigen könnte.

[Quelle: XDA Developers]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,485 Sekunden