Nexus 7 in Bildern abgelichtet und Preise gesichtet

Geschrieben von

ASUS Nexus 7 zweiter Generation

Nächste Woche hat der Internet-Gigant Google nach San Francisco zu einem Presse-Event eingeladen, bei welchem unter anderem der Google-Manager Sundar Pichai zugegen sein wird. Daher wird für den 24. Juli nichts geringeres als das lang kolportierte Android 4.3 Jelly Bean erwartet sowie neue Nexus-Hardware. Passend dazu wurde nun das neue Nexus 7 der zweiten Generation in Natura abgelichtet.

Mit dem Nexus 7 der zweiten Generation will Google verständlicherweise nachlegen im Budget-Markt der Tablets und möglichst viel Technik zum günstigen Preis anbieten, um die erstarkende Konkurrenz wieder ein wenig auf Abstand zu bringen. Das erste Nexus 7 brachte Google bekanntlich zum Kampfpreis von 199 US Dollar/Euro auf den Markt und das trotz HD IPS Display und Tegra 3 Quadcore. Preislich wird sich beim Nexus 7 der zweiten Generation zwar ein klein wenig tun aber schaut man sich die Hardware an, welche die Kollegen von AndroidCentral anhand eines echten Gerätes überprüfen konnten, dann ist das durchaus verständlich:

  • 7″ FullHD IPS Display mit 1.920 x 1.200 Pixel Auflösung
  • Snapdragon S4 Pro Quadcore mit 1,5 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 / 32 GB interner Speicher
  • MicroUSB
  • WLAN a/b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC, optional HSPA/LTE
  • 5 Megapixel Kamera, 1,2 Megapixel Frontkamera
  • 4.000 mAh Akku
  • Android 4.3 Jelly Bean

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Was aber weitaus interessanter erscheint, so kurz vor dem Google-Event am 24. Juli kommender Woche, ist ein Blick auf das echte Nexus 7 in Form von Fotos. Und die Kollegen von AndroidCentral können da eine Menge liefern, welche das Nexus 7 der zweiten Generation in seiner vollen Schönheit zeigen. Sofern es sich tatsächlich um die Retail-Variante handelt und nicht um einen Prototypen, wie die Kollegen anmerken. Zudem sind sich die Kollegen nicht ganz sicher bei den technischen Eckdaten, welche sie zum Gerät dazu bekommen haben. Denn 4 GB RAM klingen doch ein wenig sehr unrealistisch bei einem Android-Tablet, weswegen AndroidPolice wie auch wir von 2 GB RAM ausgehen.

Zu den Preisen des neuen Tablets gibt es übrigens auch erste handfeste Informationen und deuten an, dass das neue Nexus 7 preislich ein wenig angehoben wird. Denn das 16 GB Modell (WLAN-only) wird für 229 US Dollar verkauft werden, während das 32 GB Modell mit 269 US Dollar gelistet wird. Vermutet wird wie bei der ersten Generation ein drittes Modell mit 32 GB internem Speicher und Mobilfunk-Modem, wobei ASUS angeblich auf LTE anstatt HSPA+ setzen wird. Ob sich die Vermutung bewahrheiten wird und wir hier das echte neue Nexus 7 sehen, wird sich wohl frühestens kommenden Mittwoch klären.

130718_4_9

[Quellen: AndroidCentral (1) & ( 2)]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,473 Sekunden