Preis zu hoch – Erster Händler verzichtet auf Verkauf des Nexus 4

Geschrieben von

Langsam kommt der Tag immer näher, an dem das LG Nexus 4 offiziell in den Verkauf geht. In einer Woche am 13. November kann das nächste Smartphone der Nexus-Reihe sowohl bei Google geordert als auch im freien Handel erworben werden. Nur ist die Frage noch immer offen, zu welchem Preis es das Nexus 4 außerhalb des Play Stores zu haben sein wird.

Am 13. November beginnt der Verkauf des LG Nexus 4 via Google Play für 299 Euro mit 8 GB internem Speicher, für das 16-GB-Modell werden 349 Euro fällig. Eigentlich ein recht günstiger Preis möchte man meinen, leider ein für Google exklusiver Preis wie es scheint. Denn in Spanien hat mit The Phonehouse der erste Mobilfunkhändler auf das Nexus 4 verzichtet. Ursache dürfte der doch recht happige Listenpreis von rund 600 Euro sein, den LG für das Nexus 4 verlangt. The Phonehouse begründet den Verzicht damit, dass man mit 600 Euro das Nexus 4 einfach nicht konkurrenzfähig anbieten könne und deshalb lieber darauf verzichten würde. Ob die 600 Euro Listenpreis allerdings für die 8 oder 16 GB Variante gelten, ist nicht bekannt. In ersterem Fall wäre das Smartphone außerhalb von Google Play somit doppelt so teuer.

Ob diese enorme Preisdifferenz auch für den deutschen Handel gilt ist noch nicht bekannt, LG wollte sich dazu bisher gegenüber Golem.de noch nicht äußern. Immerhin ist mehr oder weniger bestätigt, dass es das Nexus 4 und Nexus 10 in Deutschland wie schon die bisherigen Nexus-Geräte auch im MediaMarkt geben wird. Spanien ist allerdings nicht das einzige Land, in welchem das Nexus 4 im Einzelhandel deutlich teuer ausfallen wird. In Italien und Österreich beispielsweise haben Kaufwillige keine andere Wahl, da es das Nexus 4 dort nicht über die Hardware-Abteilung des Play Store geben wird.

[Quelle: Facebook | via Golem]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. wir sollten „alle“ bei LG anrufen und erklären dass wir nicht nur keine Smartphones sondern auch keine TV Geräte, Monitore, Audio Video und Haushaltsgeräte mehr bei LG mehr kaufen werden, so lange wir nicht den PLay Store oder deutschen Preis bekommen. Ich will mich uns nicht für blöd verkaufen lassen…

  2. Pingback: Nexus 4 für 395 Euro bei Media Markt | anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: -Daily short Top 5- | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,450 Sekunden